FC Bayern News

433-Awards: Haaland wird zum „Talent des Jahres“ gekürt, Davies landet auf Rang 2

Alphonso Davies und Erling Haaland
Foto: Federico Gambarini/Pool via Getty Images

Zweifellos gehörte Bayerns Linksverteidiger Alphonso Davies zu den spektakulärsten Neuentdeckungen im Weltfußball. Bei den Münchnern etablierte er sich auf der linken Abwehrseite und beeindruckte vor allem mit seiner unglaublichen Geschwindigkeit. Dementsprechend mischte er auch bei den 443-Awards vorne mit und belegte in der Kategorie „Talent des Jahres“ den zweiten Platz.

Es ist schon erstaunlich, was Alphonso Davies im Jahr 2020 geleistet hat. Da wären zum einen die fünf Titel mitsamt Champions-League-Triumph und zum anderen die Wahl in die FIFA-Weltelf 2020. So zählt er schon jetzt zu den absoluten Größen auf seiner Position. Eine weitere Auszeichnung hat er nun mit 25,59 Prozent der Stimmen knapp verpasst. Grund hierfür ist ein anderer Bundesliga-Youngster. So war es Erling Haaland, der von den Fans zum „Talent des Jahres“ gewählt wurde und den 433-Award gewonnen hat.  Der Angreifer von Borussia Dortmund kam auf überlegene 41,02 Prozent der Stimmen.

Vier Bundesliga-Stars unter den Top 8

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 433 (@433)

Auf dem dritten Rang folgte Barca-Newcomer Ansu Fati (14,67%). Der junge Spanier war letztes Jahr einer der wenigen ganz großen Lichtblicke bei den Katalanen. Schon recht deutlich abgeschlagen, folgten Joao Felix (6,26%), Gianluigi Donnarumma (5,89 Prozent) und Mathijs De Ligt (3,77 %). Das hervorragende Ergebnis für die Bundesliga rundeten Jadon Sancho (1,84%) und der Ex-Leverkusener Kai Havertz (1,35%) ab.

443 ist mit über 33 Mio. Followern auf Instagram eine der größten Fußball-Plattformen der Welt. An den diesjährigen Awards haben über 50 Mio. Fußballfans weltweit ihre Stimmen abgegeben.

433-Awards, Talent des Jahres: Die Ergebnisse in der Übersicht

  1. Erling Haaland – 41,02 Prozent
  2. Alphonso Davies – 25,29%
  3. Ansu Fati – 14,67%
  4. Joao Felix – 6,26%
  5. Gianluigi Donnarumma – 5,89%
  6. Mathijs De Ligt – 3,77%
  7. Jadon Sancho – 1,84%
  8. Kai Havertz – 1,35%