FC Bayern News

Triple-Verteidigung? Flick: “Mit der Mentalität ist vieles möglich”

Hasan Salihamidzic und Hansi Flick
Foto: imago images

Der FC Bayern hat sich in den vergangenen Wochen nicht wirklich in Topform präsentiert. Dennoch sind die Münchner in allen drei Wettbewerben voll auf Kurs. Während die Fans von einer Triple-Verteidigung träumen, will Hansi Flick “von Spiel zu Spiel” denken. Dennoch hält auch der 55-jährige ein erneutes Triple für nicht ausgeschlossen.



Mit einem Heimspiel gegen Mainz 05 wird der FC Bayern morgen Abend (18 Uhr, live auf Sky) in das neue Fußballjahr 2021 starten. Kurz vor dem Jahreswechsel waren die Akkus bei Thomas Müller & Co. sichtlich leer. Trotz der sehr kurzen Winterpause, war diese laut Flick wichtig: “Jeder brennt auf den Start. Wir haben das herausragende Jahr erfolgreich abgeschlossen. Auch wenn die Pause kurz war, war sie wichtig”.

“Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben”

Laut Flick ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft sehr gut: “In den letzten Tagen war sehr viel Freude im Training, die Qualität war sehr hoch. Die Mannschaft will einen guten Start ins Jahr 2021 hinlegen und wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben”.

Auch wenn sich der 55-jährige in Sachen Titelverteidigungen nicht zu weit aus dem Fenster lehnen wollte, haben die Münchner laut Flick die richtige Einstellung das Triple zu verteidigen: “Wir haben eine enorme Qualität im Kader. Wenn wir diese Qualität einbringen, auch das Team miteinander und mit der Mentalität, dann ist vieles möglich”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.