FC Bayern News

Flick über den Comeback-Sieg gegen Mainz: „Wir haben das erzwungen“

Hansi Flick
Foto: imago images

Der FC Bayern ist mit einem 5:2-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 ins neue Fußballjahr 2021 gestartet. Auch wenn das Ergebnis deutlich ausfiel, war Hansi Flick nach dem Spiel nicht vollends zufrieden, was vor allem an dem 0:2 Rückstand zur Pause lag.

Bayern-Trainer Hansi Flick lobte, wie so oft in den vergangenen Wochen, die Mentalität seiner Mannschaft nach einem 0:2-Rückstand sich noch einmal so zurück zu melden in einer Partie: „Wir haben den Sieg erzwungen mit Mentalität“. Zeitgleich legte der 55-jährige aber den Finger direkt in die Wunde: „Wir wissen, dass die erste Halbzeit nicht das war, was wir uns vorstellen“.

Nach dem Seitenwechsel brachte Flick mit Niklas Süle und Leon Goretzka zwei neue Spieler, was aus seiner Sicht entscheidend war: „Die Umstellungen zur zweiten Halbzeit haben uns gutgetan und waren genau richtig. Wir haben die Zweikämpfe angenommen. Das haben wir in der ersten Halbzeit vermissen lassen“.

Zum achten Mal infolge geriet der FC Bayern in Rückstand, ein Umstand den Flick nicht hinnehmen möchte. Der FCB-Coach kündigte bereits an, dass man dies intern ansprechen wird: „Wir werden ein paar Dinge ansprechen müssen, die wir besser machen müssen“.