FC Bayern News

Uli Hoeneß wird 69 – Die besten Sprüche vom Bayern-Macher

Uli Hoeneß
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Uli Hoeneß hat sich sowohl auf dem Platz als auch daneben zu einer echten Bayern-Legende entwickelt. Der Ehrenpräsident der Münchner feiert heute seinen 69. Geburtstag. Passend zu seinem Ehrentag, haben wir die besten Sprüche des Bayern-Machers für euch zusammengetragen.

Als Weltklasse-Stürmer hat Uli Hoeneß drei Mal den Europapokal der Landesmeister mit dem FC Bayern gewonnen. Nach seiner aktiven Laufbahn wechselt er direkt in die Führungsebene der Münchner und feierte drei weitere Erfolge in der Champions League mit den Münchnern. Fans, Medien und Experten sind sich einig: Ohne Hoeneß und dessen Engagement, würde es den FC Bayern in dieser Form heute nicht geben.

Hoeneß hat mit seiner „Abteilung Attacke“ in den vergangenen Jahren immer wieder für viel Aufsehen in Fußball-Deutschland gesorgt. Die besten Sprüche haben wir für euch nachfolgend zusammengefasst:

Hoeneß über seine Anfangszeit als Manager

„Ich habe mich um jeden Scheiß gekümmert, Abfahrtszeiten, Busunternehmen, Trikots, zur Not habe ich den Spielern die Stollen reingeschraubt“

Hoeneß über die Konkurrenz in der Bundesliga

„Der FC Bayern ist mit großem Abstand die beste deutsche Mannschaft. Das tut mir leid für alle anderen“

Der Vergleich mit dem US-amerikanischen Präsidenten

„Wenn Donald Trump mit 70 Präsident der USA wird, kann ich auch mit 64 Präsident des FC Bayern sein“

Hoeneß über den Meisterschaftskampf 2006 mit Werder Bremen

„Die Bremer sollen ruhig oben stehen bis Weihnachten. Aber der Nikolaus war noch nie ein Osterhase. Am Ende wird der FC Bayern wie immer vorne sein“

Hoeneß über den Börsengang des BVB

„Ich habe 5000 BVB-Aktien. Meine Frau hat sie gekauft. Ich wollte einfach mal schauen: Wie funktioniert so eine Aktie eines Fußball-Vereins? Bis jetzt habe ich viel Geld damit verloren“

Auch der FC Schalke 04 bekam immer mal wieder sein Fett weg

„Ich habe gelesen, dass wir jetzt bald 50 Wochen nicht mehr Erster waren – fast so lange wie Schalke keine Schale gewonnen hat, nur in Jahren“

Über das Verhältnis zu Real Madrid

„Also ich möchte heute nicht mehr Real Madrid sein. Wenn ich den FC Bayern so dastehen sehe, dann muss ich schon sagen, wir haben die links und rechts überholt. Real ist ein Mythos, der in unsere Zeit passt. Mehr Schein als Sein“

Hoeneß über den damaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann

„Der soll hierherkommen und nicht ständig in Kalifornien rumtanzen und uns hier den Scheiß machen lassen“

Hoeneß über Lothar Matthäus

„Solange Karl-Heinz Rummenigge und ich etwas beim FC Bayern zu sagen haben, wird der bei diesem Verein nicht mal Greenkeeper im neuen Stadion“

Die hohe Kunst des Fußballs

„Ich glaube nicht, dass wir das Spiel verloren hätten, wenn es 1:1 ausgegangen wäre“

An Selbstbewusstsein hat es Hoeneß nie gemangelt

„Ich bin kein Besserwisser, sondern ein Bessermacher“

Hoeneß über einen möglichen Wechsel von Ribery zu Real Madrid

„Nächstes Jahr kommt eher der Gerichtsvollzieher nach Madrid als Franck Ribery“