FC Bayern News

Die längsten Siegesserien der Bundesligisten: Bayern überragt alle, Gladbach und Wolfsburg in den Top 3

Pep Guardiola
Foto: HRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Der Sport-Club Freiburg kann am kommenden Wochenende, mit einem Heimsieg gegen Köln, ein neuen Vereinsrekord in der Fußball Bundesliga aufstellen. Es wäre der fünfte Sieg infolge. Damit würden die Breisgauer in Sachen Siegesserien weiterhin nur im unteren Drittel der Bundesliga landen. Angeführt wird diese Statistik deutlich vom FC Bayern.

Der FC Bayern hat Pep Guardiola viel zu verdanken, vor allem in Sachen Spielverständnis und -Taktik hat der Katalanen für neuen Schwung an der Säbener Straße gesorgt. Zudem legten die Münchner unter Guardiola die größte Siegesserie in der Geschichte der Bundesliga hin: In der Saison 2013/14 hat der Rekordmeister 19 Spiele in Serie gewonnen, eine Bestmarke, die seitdem unerreicht blieb.

Auf Rang 2 folgt Borussia M’Gladbach. Die Fohlen haben saisonübergreifend 1987/88 insgesamt 12 Spiele infolge gewonnen. Der VfL Wolfsburg hat in seiner Meistersaison 2008/09 zehn Spiele in Serie gewinnen können und landet damit auf dem dritten Rang.

Wenig verwunderlich ist die Tatsache, dass Union Berlin mit drei Siegen in Serie, in dieser Saison, auf dem letzten Rang liegt. Augsburg und Bielefeld kommen ebenfalls „nur“ auf vier infolge.

Die längsten Siegesserien der Bundesligisten in der Übersicht

  1. FC Bayern – 19 Siege
  2. Borussia M’Gladbach – 12
  3. VfL Wolfsburg – 10
  4. 1. FC Köln – 9
  5. Borussia Dortmund – 8
  6. Bayer Leverkusen – 8
  7. RB Leipzig – 8
  8. VfB Stuttgart – 8
  9. Werder Bremen – 8
  10. Eintracht Frankfurt – 7
  11. Mainz 05 – 7
  12. FC Schalke 04 – 6
  13. TSG Hoffenheim – 5
  14. Hertha BSC – 5
  15. SC Freiburg – 4
  16. Arminia Bielefeld – 4
  17. FC Augsburg – 4
  18. Union Berlin – 3