FC Bayern News

Hainer zeigt sich selbstbewusst: „Der FC Bayern ist wirtschaftlich einer der kräftigsten Vereine der Welt“

Herbert Hainer
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Der FC Bayern gehört nicht nur sportlich seit Jahren zur absoluten Elite in Europa, auch finanziell können die Münchner mit nahezu allen Vereinen mithalten. Laut FCB-Präsident Herbert Hainer sind die Bayern sogar der „wirtschaftlich kräftigste Verein der Welt“.

Als einer der wenigen Vereine in Europa, hat der FC Bayern in der abgelaufenen Saison einen Gewinn erwirtschafteten und dass trotz der anhaltenden Corona-Krise. Knapp zehn Mio. Euro plus konnten die Münchner verbuchen. Hauptverantwortlich dafür waren die vielen sportlichen Erfolge, allen voran der Triumph in der UEFA Champions League. Laut Bayern-Präsident Herbert Hainer haben die Bayern sich mittlerweile zu einem Global Player entwickelt, auch dank der wirtschaftlichen Schlagkraft.

„Geld gepaart mit Vernunft, das ist das, was man erreichen will“

Im Podcast der Bayern-Basketballer „Open Court“, äußerte sich Hainer wie folgt zum FC Bayern und dessen wirtschaftlichen Standing: „Der FC Bayern ist wirtschaftlich einer, wenn nicht der kräftigste Verein in Europa, wenn nicht sogar in der ganzen Welt“.

Laut dem 66-jährigen gibt es kaum einen anderen Klub, der sportliches und finanzielles so gut kombiniert wie die Münchner: „Natürlich ist der sportliche Erfolg das primäre Ziel. Aber Geld gepaart mit Vernunft, das ist das, was man erreichen will. Und das hat der FC Bayern besser gemacht, als alle anderen“.