FC Bayern News

Bericht: Die Bayern werden Tiago Dantas im Sommer nicht fest verpflichten!

Tiago Dantas
Foto: imago images

Tiago Dantas gilt als absoluter Wunschspieler von Hansi Flick. Der FCB-Coach hat sich vergangenen Sommer persönlich stark gemacht für eine Verpflichtung des Portugiesen. Obwohl die Bayern eine Kaufoption für den Mittelfeldspieler besitzen, wird man diese aktuellen Medienberichten zufolge nicht ziehen.



Das 20-jährige Top-Talent hat bisher noch kein einziges Spiel für die Profimannschaft der Bayern absolviert, was schlichtweg daran lag, dass er bisher noch keine Spielberichtigung hatte. Tiago kam sieben Mal bei den FCB-Amateuren in der 3. Liga zum Einsatz, konnte dort jedoch nicht wirklich überzeugen. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der Portugiese keine langfristige Zukunft beim FC Bayern.

Salihamidzic & Co. haben sich gegen Tiago entschieden

Wie „SPORT1“ berichtet, haben die Bayern bereits beschlossen, dass man die Kaufoption in Höhe von 7,5 Mio. Euro kommenden Sommer nicht ziehen wird. Demnach hat Sportvorstand und Kader-Planer Hasan Salihamidzic andere Pläne für das Bayern-Mittelfeld und möchte das Geld in andere Spieler investieren.

Hauptgrund sollen vor allem dessen körperlichen Defizite sein. Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass auch die Scouts und Nachwuchstrainer am Bayern Campus alles andere als begeistert von Dantas sind. Viele würden nicht verstehen, warum Flick an Tiago festhält aber dem Eigengewächs Angelo Stiller keine echte Chance bei den Profis einräumt.

Der FCB-Coach hält laut „SPORT1“ jedoch weiterhin an Dantas fest: „Er ist klein, aber hat starke Veranlagungen. An seiner Physis werden wir arbeiten. Wir haben einen klaren Plan, um diese zu verbessern“. Auch wenn dieser die Bayern im Sommer verlassen wird, plant Flick mit ihm und wird diesen aller Voraussicht nach auch bei den Profis einsetzen.