FC Bayern News

DFB bestätigt: Zirkzee für drei Spiele gesperrt

Joshua Zirkzee
Foto: imago images

Der FC Bayern wird in den kommenden drei Spielen auf Joshua Zirkzee verzichten müssen. Nach seinem überharten Einstieg gegen 1860-Torhüter Marcel Hiller wurde der Niederländer vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt. Die Sperre hat auch Bestand für die Fußball Bundesliga.

Für Joshua Zirkzee läuft es derzeit alles andere als rund. Eigentlich hätte sich der Angreifer über starke Leistungen für die U23 der Bayern erneut für die erste Mannschaft von Hansi Flick empfehlen sollen. Doch nach seinem Platzverweis am vergangenen Samstag bei der 0:2-Derbyniederlage gegen die Löwen, wird der Stürmer in den kommenden Wochen nur auf der Tribüne sitzen.

Das DFB-Sportgericht hat Zirkzee nach dessen harten Einsteigen gegen Marcel Hiller für drei Spiele gesperrt. Der Spieler und die Bayern haben dem Urteil bereits zugestimmt. Besonders bitter: Zirkzee ist sowohl für die 3. Liga als auch für die Fußball Bundesliga gesperrt.

Aktuellen Medienberichten zufolge könnte die relativ lange Sperre auch Einfluss auf einen Winter-Wechsel innerhalb der Fußball Bundesliga nehmen. Zirkzee wurde zuletzt vor allem mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht.