FC Bayern News

Rummenigge über das Pokal-Aus: „Mannschaft muss zeigen, dass es nur ein Betriebsunfall war“

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Nach dem Pokal-Aus gegen Holstein Kiel unter der Woche blieb es erstaunlich ruhig an der Säbener Straße. Lediglich Oliver Kahn meldete sich via Twitter zu Wort und versuchte die Flick-Elf zu motivieren. Nun hat sich auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zu der aktuellen Lage geäußert und die Mannschaft in die Pflicht genommen.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wächst der Druck auf den FC Bayern und auf Hansi Flick. Vor allem das Pokal-Aus dürfte eine Art Weckruf für die Münchner sein. FCB-Klub Karl-Heinz Rummenigge hat vor dem Bundesliga-Spiel gegen Freiburg seine Erwartungshaltung deutlich formuliert.

Wie reagieren die Bayern auf das Pokal-Aus?

Flick betonte am Mittwochabend nach dem Pokal-Aus im Elfmeterschießen, dass er „geschockt“ sein. Auch die Bayern-Bosse waren dies sicherlich, in Panik verfällt deswegen jedoch niemand. Im Gespräch mit der „tz“ und dem „Münchner Merkur“ äußerte sich Rummenigge wie folgt dazu: „Die Mannschaft wird jetzt mit dem Trainer und dem Trainergespann zeigen müssen, dass das, was passiert ist, ein Betriebsunfall war“.

Es wird in der Tat spannend zu sehen wie Manuel Neuer & Co. sich beim Heimspiel gegen Freiburg präsentieren. Sollte man auch gegen den Sport-Club Punkte verlieren, dürfte sich die Lage an der Isar sicherlich nochmals deutlich zuspitzen.