FC Bayern News

Rummenigge wünscht sich Neuer und Müller im Bayern-Management

Manuel Neuer und Thomas Müller
Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

Mit Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn sind zwei ehemalige Profis mittlerweile im Vorstand des FC Bayern gelandet und leiten dort die Geschicke des deutschen Rekordmeisters. Geht es nach Karl-Heinz Rummenigge, sollten in Zukunft weitere Bayern-Spieler den Sprung ins Management der Münchner wagen.

Auf dem Platz gehören Manuel Neuer und Thomas Müller schon seit Jahren zu den absoluten Führungsspielern und Leistungsträgern beim FC Bayern. Mit 34 Jahren bzw. 31 Jahren befinden sich die beiden jedoch bereits im Herbst ihrer Karriere. Auch wenn beide noch nicht ans Aufhören denken und jeweils noch bis 2023 an den FCB gebunden sind, könnte diese laut Karl-Heinz Rummenigge nach ihrer aktiven Laufbahn einen Posten beim deutschen Rekordmeister übernehmen.

„Beide würden dem FC Bayern nach ihrer aktiven Karriere in einer anderen Position gut zu Gesicht stehen“

Im Gespräch mit der „tz“ und dem „Münchner Merkur“ macht sich der scheidende Vorstandschef für einen Verbleib der beiden an der Säbener Straße stark: „Ich würde dringend empfehlen, Thomas Müller in diesem Zusammenhang im Blickfeld zu behalten. Auch Manuel Neuer, unser Kapitän, bringt alles mit. Beide würden dem FC Bayern nach ihrer aktiven Karriere in einer anderen Position gut zu Gesicht stehen“. Welche Rolle die beiden konkret ausführen konnten ließ der 65-jährige indes offen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de