FC Bayern News

Matthäus hofft auf einen Boateng-Verbleib: „Es wäre ein Riesen-Loch ihn auch zu verlieren“

Jerome Boateng
Foto: ANDREAS GEBERT/POOL/AFP via Getty Images

Nachdem Jerome Boateng zuletzt gegen Gladbach und Kiel nicht zum Einsatz kam, rückte er bei den beiden Bundesliga-Siegen gegen Freiburg und Augsburg wieder in die Innenverteidigung neben David Alaba und konnte durchaus überzeugen. Die Zukunft des 32-jährigen Abwehrspielers an der Isar ist weiterhin offen. Ex-FCB-Profi und Sky-Experte Lothar Matthäus macht sich für einen Verbleib des Routiniers stark.

Hansi Flick hatte diese Woche betont, dass man sich „zu gegebener Zeit“ mit Boateng zusammensetzen wird, um über dessen Zukunft zu sprechen. Die Verantwortlichen an der Isar haben sich zuletzt jedoch sehr zurückhaltend in Sachen Boateng gezeigt. Für Sky-Experte Lothar Matthäus hingegen steht es außer Frage, dass man den Vertrag mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler verlängern muss.

„Bayern will ja nicht so viel Geld in die Hand nehmen für Transfers und Alaba ist weg“

Der 59-jährige machte sich nach dem gestrigen Spiel gegen Augsburg deutlich für einen Verbleib des Innenverteidigers stark: „Bayern will ja nicht so viel Geld in die Hand nehmen für Transfers und Alaba ist weg. Gerade unter Hansi Flick ist er aufgeblüht, hat zu alter Form gefunden. Ich glaube, man sollte sich auf jeden Fall mit ihm auseinandersetzen, sich zusammensetzen und über ein oder zwei Jahre Verlängerung nachdenken“.

Allein die Tatsache, dass David Alaba die Bayern am Ende der Saison verlassen wird spricht laut Matthäus noch mehr für eine Vertragsverlängerung mit Boateng: „Es wäre ein Riesen-Loch, Boateng und Alaba auf einmal zu verlieren. Hernandez ist noch nicht angekommen, Süle in einem Tief. Da müsste Bayern richtig aktiv werden auf dem Transfermarkt. Deswegen wäre Boateng für mich mehr als eine Alternative“.

Aktuellen Medienberichten zufolge werden die Bayern spätestens im März das Gespräch mit Boateng suchen. Der Ausgang der Gespräche ist jedoch vollkommen offen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de