FC Bayern News

Flick zeigt sich zufrieden: “Die Konkurrenz hat uns eine Vorlage gegeben, die haben wir verwertet”

Hansi Flick
Foto: LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images

Bayern-Cheftrainer Hansi Flick zeigte sich nach dem 4:0-Erfolg gegen den FC Schalke 04 zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Der 55-jährige betonte jedoch zugleich, dass die Bayern durchaus noch Luft nach oben haben.



Mit einem souveränen 4:0-Erfolg gegen Schalke hat der FC Bayern am Sonntag seine “perfekte englische Woche” abgeschlossen. Nach den beiden Zittersiegen gegen Freiburg und Augsburg, präsentierten sich die Münchner gegen die Knappen deutlicher effektiver in der Offensive.

Bayern-Trainer Hansi Flick äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: “Nach den beiden Niederlagen war es wichtig, dass wir eine gewisse Stabilität bekommen. Wir haben jetzt zweimal hintereinander zu Null gespielt. Ich bin natürlich froh, dass wir in dieser Woche neun Punkte holen konnten”. Wunschlos glücklich war er jedoch nicht: “Mit dem Ergebnis heute sind wir zufrieden, allerdings können wir das eine oder andere noch besser machen, besonders, wie wir uns im Ballbesitz positionieren”.

“Wir haben jetzt ein gewisses Polster”

Mit sieben Punkten Vorsprung nach 18. Spieltagen sind die Bayern ihrer Konkurrenz mal wieder enteilt, nachlassen dürfen die Bayern laut Flick dennoch nicht: “Die Konkurrenz hat uns eine Vorlage gegeben, die haben wir verwertet. Wir haben jetzt ein gewisses Polster, aber trotzdem ist es wichtig, dass wir jedes Spiel so angehen, wie wir die letzten Spiele angegangen sind, dass wir unsere Leistung zu 100 Prozent abrufen wollen. Wir werden jetzt zwei Tage frei machen. Das ist wichtig, um auch mal den Kopf frei zu bekommen. Ab Mittwoch werden wir uns dann intensiv auf Hoffenheim vorbereiten”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.