FC Bayern News

Müller und Lewandowski jagen den Sturmduo-Rekord von Grafite und Dzeko

Robert Lewandowski und Thomas Müller
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Vergangenen Sonntag erzielten Thomas Müller und Robert Lewandowski zusammen drei der insgesamt vier Tore beim 4:0-Ausswärtssieg beim FC Schalke 04. Während Lewandowski den ewigen Rekord von Gerd Müller mit 40 Toren in einer Bundesliga-Saison knacken möchte, könnte das Offensivduo eine weitere Bestmarke im deutschen Oberhaus aufstellen.



Rein statistisch betrachtet waren Edin Dzeko und Grafite das beste Bundesliga-Sturmduo aller Zeiten. In der Saison 2008/09 erzielte das brasilianisch-bosnische Duo insgesamt 54 Tore für den späteren Meister VfL Wolfsburg. Dzeko war 26-mal erfolgreich, Grafite jubelte 28-mal und sicherte sich am Ende knapp die Torjäger-Kanone vor seinem Mannschaftskollegen.

Mehr als zehn Jahre gab es kein wirkliches Duo, welches an die Bestmarke von Dzeko und Grafite rangekommen ist. In dieser Saison könnten jedoch Robert Lewandowski und Thomas Müller das einstige Wolfsburg-Gespann übertrumpfen.

Müller und Lewandowski zeigen sich bisher treffsicher

Mit aktuell 23 Toren führt Lewandowski die Torschützen-Liste mit großem Vorsprung an. Der Pole trifft (mal wieder) wie am Fließband und hat ein großes Ziel vor Augen: Den 40-Tore-Rekord von FCB-Legende Gerd Müller aus der Saison 1971/72 zu knacken, Sollte ihm das gelingen, müsste Müller „nur noch“ 15 Treffer beisteuern, um eine neuen Sturmduo-Rekord aufzustellen. Derzeit kommt der 31-jährige Angreifer auf neun Treffer in 18 Spielen. Sollten Müller und Lewandowski ihre derzeitige Torquote aufrecht erhalten, würde man problemlos eine neue Bestmarke in der Bundesliga aufstellen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de