FC Bayern News

Sebastian Hoeneß schwärmt von Musiala & Co. – „Die Entwicklung ist einfach herausragend“

Musiala, Richards, Stiller
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Im letzten Jahr gewannen die Bayern-Amateure mit Sebastian Hoeneß als Cheftrainer noch die Drittliga-Meisterschaft. Kurz danach wechselte dieser zur TSG Hoffenheim. Nichts desto trotz freut sich der ehemalige Münchner. Der 38-jährige verfolgt vor allem die Entwicklung seiner ehemaligen Schützlinge.



Das letzte Wiedersehen der Münchner mit Sebastian Hoeneß verlief aus Bayern-Sicht wenig erfreulich. So verlor der deutsche Rekordmeister die Hinrunden-Begegnung mit 1:4 gegen Hoffenheim. „Wir haben einen hervorragenden Tag erwischt. Wir haben schlau verteidigt und hatten einen guten Plan parat. Natürlich kam auch ein Quäntchen Glück dazu. Rückblickend haben wir das Spiel verdient gewonnen,“ erinnert sich Hoeneß. Seitdem lief es für die TSG jedoch nicht mehr so rund, sodass der Ex-Bayer sogar zwischenzeitlich um seinen Job bangen musste.

Hoeneß ist begeistert von Musiala und Richards: „Solche Geschichten freuen mich sehr“

Selbst wenn Sebastian Hoeneß auf der Seite des Gegners steht, schlagen vermutlich noch zwei Herzen in seiner Brust. So dürfte es diesen sicherlich mit Stolz erfüllen, wenn er sieht, wie stark sich Jamal Musiala und Chris Richards entwickelt haben, die im Vorjahr noch Eckpfeiler bei Bayern II waren. „Bei Jamal Musiala ist die Entwicklung in den letzten Monaten einfach herausragend“, bekräftigt er. Auch Chris Richards, mit dem ich lange zusammengearbeitet habe, hat seine Einsätze bekommen. Solche Geschichten freuen mich einfach sehr“, zeigt er sich zufrieden. Gut möglich, dass der Hoffenheim-Coach zumindest einen der beiden am Samstag aus nächster Nähe bestaunen kann.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de