Transfers

Alles fix: Zirkzee verlässt die Bayern im Winter und wechselt zu Parma Calcio!

Joshua Zirkzee
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche (unterschiedliche) Meldungen rund um Joshua Zirkzee. Während FCB-Coach Hansi Flick mit einem Verbleib des 19-jährigen Niederländers an der Isar rechnet, ist der Wechsel zu Parma Calcio italienischen Medienberichten zufolge bereits fix. Nun sind weitere Details zu dem Deal enthüllt wurden.



Sky-Experten Fabrizio Romano hatte bereits am Freitag berichtet, dass die Bayern sich mit Parma mündlich auf einen Wechsel von Zirkzee im Januar verständigt hätten. Nun hat der Transferexperte weitere Details enthüllt.

Leihe mit Kaufoption in Höhe von rd. 15 Mio. Euro

Demnach haben sich sowohl die Bayern als auch Zirkzee mit Parma auf einen Transfer verständigt. Der Niederländer wird zunächst bis zum Ende der Saison an den Serie A-Klub verliehen. Parma hat sich zudem eine Kaufoption in Höhe von rd. 15 Mio. Euro im Sommer gesichert. Die Münchner hatten zuvor wohl auf eine Kaufverpflichtung bestanden, davon aber scheinbar wieder Abstand genommen. Dafür konnte sich der FCB laut Romano 7,5 Prozent der Einnahmen bei einem Weiterverkauf von Zirkzee in Zukunft sichern.

Auch BILD-Reporter Tobias Altschäffl hat den Wechsel zu Parma bestätigt und bezieht sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld des Spielers. Demnach war der Youngster durchaus glücklich in München, es fehlte ihm jedoch an der sportlichen Perspektive bzw. an mehr Einsatzzeiten.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de