Champions League

Ein einziges K.o.-Spiel im Achtelfinale? Die UEFA reagiert auf die verschärften Corona-Maßnahmen

Champions League
Foto: FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images

Die UEFA hat diese Woche ihre Richtlinien für die bevorstehende K.o.-Phase in der Champions League veröffentlicht. Diese regeln vor allem wie die anstehenden Spiele im Zuge der aktuellen Corona-Maßnahmen durchgeführt werden sollen. Demnach könnte es im Achtelfinale nur zu einem einzigen K.o.-Spiel kommen.



In knapp zwei Wochen stehen die ersten Achtelfinale-Spiele in der Königsklasse an. Während der FC Bayern erst am 23. Februar auf Lazio Rom trifft, empfängt RB Leipzig den FC Liverpool bereits am 16. Februar in der heimischen Red Bull Arena. Die Frage ist nur ob das Spiel tatsächlich in Leipzig stattfinden wird. Grund: Aufgrund der aktuellen Corona-Einreisebestimmungen dürfen Jürgen Klopp und sein Team gar nicht nach Deutschland einreisen. Auch die UEFA beschäftigt sich mit dieser Thematik und hat den Vereinen mehrere Optionen angeboten.

Die UEFA nimmt die Klubs in die Pflicht

In ihrer frisch veröffentlichten Richtlinie für die Austragung der K.o.-Spiele hat die UEFA klare Vorstellungen geäußert wie das Ganze von statten gehen soll. Demnach fordert der europäische Dachverband zunächst alle teilnehmenden Klubs dazu auf eine Sondergenehmigung bei den zuständigen Behörden einzuholen. Sollte dies nicht gelingen, kann auch ein neutralen Spielort vorgeschlagen werden. Last not least kann das Heimreicht mit dem Gegner getauscht werden und auch die zeitliche Verschiebung des Spiels steht als letztes Mittel zur Verfügung. Wird keine einvernehmliche Lösung für das jeweilige Spiel gefunden, kann die UEFA dieses auch mit 0:3 gegen das jeweilige Heimteam werten.

Besonders interessant: Die UEFA behält sich das Recht vor bei jeder Paarung zu entscheiden, ob es ein Hin- und Rückspiel geben wird oder ob das Achtelfinale im Rahmen eines einziges K.o.-Spiels entschieden wird. Grund dafür: Sollten bei den anstehenden Achtelfinal-Duellen zu große zeitliche Verschiebungen drohen, wird man diese Runde zeitlich verkürzen müssen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de