Fussball News

Teams, Termine und TV: Alle Infos zur FIFA Klub-WM in Katar

FIFA Klub-WM
Foto: imago images

Die FIFA Klub-WM startet offiziell am morgigen Donnerstag mit den beiden Viertelfinalspielen. Der FC Bayern steigt erst am kommenden Montag in das Turnier ein. Wir haben für euch alle relevanten Informationen zu der Klub-WM nachfolgenden kompakt zusammengefasst.

Nach dem Quintuple im Vorjahr, kann der FC Bayern bei der bevorstehenden FIFA Klub-WM seinen sechsten Titel für die Saison 2019/20 perfekt machen. Ursprünglich hätte die Klub-WM im Dezember des vergangenen Jahres in Katar stattfinden sollen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hat die FIFA das Turnier jedoch auf den Zeitraum vom 4. bis 11. Februar 2021 verschoben.

Welche Teams sind dabei?

Ursprünglich waren sieben Teams für die Klub-Weltmeisterschaft qualifiziert. Der FC Auckland City musste seine Teilnahme aufgrund von Isolations- und Quarantänevorschriften jedoch kurzfristig absagen. Damit werden nur sechs Mannschaften das Turnier bestreiten:

  1. FC Bayern (CL-Sieger – Europa)
  2. Al Ahly (CL-Sieger – Afrika)
  3. Ulsan Hyundai (CL-Sieger – Asien)
  4. Tigres de Monterrey (CL-Sieger aus dem Verband Nord-, Mittelamerika und Karibik)
  5. Al-Duhail (amtierender Meister von Gastgeberland Katar)
  6. Palmeiras Sao Paulo (Sieger der Copa Libertadores)

Nach welchem Modus wird gespielt?

Insgesamt werden sieben Spiele bei der Klub-WM ausgetragen (2x Viertelfinale, 2x Halbfinale, Spiel um Platz 5, Spiel um Platz 3 und das Endspiel).

Der FC Bayern und Palmeiras sind gesetzt und steigen erst Anfang kommender Woche mit dem Halbfinale ins Turnier ein. Die verbliebenen vier Teams bestreiten bereits am Donnerstag die beiden Viertelfinalspiele. Der Sieger aus dem Spiel zwischen Al-Duhail gegen Al Ahly trifft auf den FC Bayern. Der Sieger aus dem Spiel Tigres gegen Ulsan spielt gegen Palmeiras Sao Paulo.

Als Modus greift die FIFA auf ihr klassisches K.o.-Format für Turniere zurück: Steht es nach 90 Minuten unentschieden, gibt es eine Verlängerung, danach gegebenenfalls noch ein Elfmeterschießen.

Auch bei den Sperren gibt es keine Besonderheiten: Nach zwei Gelben Karten sind Spieler für das nächste Spiel gesperrt, ebenso bei Gelb-Rot und Rot, wobei hier weitere Sanktionen folgen können. Kann eine Sperre nach einem Platzverweis nicht mehr während der Klub-WM abgesessen werden, wird sie auf das nächste Pflichtspiel des Klubs übertragen. Der Videobeweis kommt ebenfalls zum Einsatz.

Die FIFA wird bei der Klub-WM eine neue Regel testen: Erstmals darf jedes Team in einem internationalen Wettbewerb einen zusätzlichen Spieler bei einer Gehirnerschütterung oder dem Verdacht darauf auswechseln. Zudem gibt es fünf reguläre Auswechslungen pro Team und Spiel.

Wo und wie kann man die Klub-WM live verfolgen?

Lange Zeit war es offen ob die Spiele der Klub-WM in Deutschland live übertragen werden. Erst Ende Januar haben sich mit DAZN und der BILD Zeitung zwei Anbieter die Rechte für den deutschen Markt gesichert.

Der US-amerikanische Streaming-Anbieter steigt mit den Halbfinalspielen ein. Die beiden Bayern-Spiele sind somit bei DAZN zu sehen. Parallel dazu überträgt auch „BILD LIVE!“ die Spiele des FC Bayern auf „bild.de“ und „sportbild.de“ jeweils im Online-Stream.

Der Spielplan in der Übersicht

  • 4. Februar 2021, 15 Uhr: Al-Duhail – Al Ahly
  • 4. Februar, 18.30 Uhr: Tigres – Ulsan
  • 7. Februar, 16 Uhr: Spiel um Platz 5
  • 7. Februar, 19 Uhr: Palmeiras Sao Paulo – Tigres/Ulsan
  • 8. Februar, 19 Uhr: FC Bayern – Al-Duhail/Al Ahly
  • 11. Februar, 16 Uhr: Spiel um Platz 3
  • 11. Februar, 19 Uhr: Finale

Die Besonderheiten bei der FIFA Klub-WM

Die Spiele der FIFA Klub-WM werden alle samt in Doha, der Hauptstadt von Katar ausgetragen. Neben dem „Ahmed bin Ali Stadium“, welches ein Fassungsvermögen von 40.740 Plätzen aufweist. Als zweite Spielstätte kommt das „Education City Stadium“ zum Einsatz, mit einem Fassungsvermögen von 40.000 Plätzen.

Anders als in der Fußball Bundesliga bzw. Europa hat sich die FIFA dazu entschlossen Zuschauer zu den Spielen zuzulassen. 30 Prozent der der jeweiligen Stadionkapazität werden somit mit Fans belegt sein.

Ähnlich wie beim CL-Finalturnier vergangenen Sommer in Lissabon, werden sich die Teams samt Staff und Delegation in einer sog. Bubble bewegen. In den Mannschaftshotel wird es somit einen extra abgegrenzten Bereich geben, der nur zum Training und zu den Spielen verlassen werden darf. Die Trainingseinheiten vor Ort sind nicht-öffentlich.

Wer hat die Klub-WM bereits gewonnen?

Die FIFA trägt das Turnier seit 2005 aus. Mit vier Titelerfolgen ist Real Madrid der Rekordsieger. Auch der FC Barcelona konnte die Klub-WM bereits drei Mal gewinnen. Der FC Bayern hat bisher 2013 zum ersten und letzten Mal teilgenommen und konnte sich ebenfalls einmal den Titelsichern.

Alle Titelträger in der Übersicht: 

  • Real Madrid (2014, 2016, 2017, 2018)
  • FC Barcelona (2009, 2011, 2015)
  • Corinthians São Paulo (2000, 2012)
  • FC Bayern (2013)
  • FC Liverpool (2019)
  • Inter Mailand (2010)
  • Manchester United (2008)
  • AC Mailand (2007)
  • Internacional Porto Alegre (2006)
  • FC São Paulo (2005)

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de