FC Bayern News

Kurios: Feiert Tom Starke bei der Klub-WM ein Comeback bei den Bayern?

Tom Starke
Foto: ADRIAN DENNIS/AFP via Getty Images

Kommt es zu einem ungewöhnlichen Comeback beim FC Bayern? Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der 39-jährige Tom Starke während der Klub-WM nochmals die Torwart-Handschuhe für die Münchner anziehen.



Hansi Flick hatte gestern bestätigt, dass Alexander Nübel aufgrund einer Bänderverletzung nicht mit zur Klub-WM nach Katar reisen wird und seine Reha in München absolviert. U23-Keeper Ron-Thorben Hoffmann wird diesen in Doha als Nr. 2 hinter Manuel Neuer ersetzen. Aktuellen Medienberichten zufolge könnten die Bayern jedoch noch einen dritten Torhüter mitnehmen.

Reaktivieren die Bayern Torwarttrainer Starke?

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, möchte Flick mit dem 19-jährigen Lukas Schneller einen weiteren Torhüter zur Klub-WM mitnehmen. Das Problem: Mit Hoffmann und Schneller müssten die Bayern-Amateure in den kommenden beiden Spielen den KFC Uerdingen und beim 1. FC Kaiserslautern auf ihre beiden etatmäßigen Torhüter verzichten fehlen. Holger Seitz stünde damit noch Michael Wagner zur Verfügung.

Laut dem Blatt erwägen die Münchner nun ein Comeback von Ex-FCB-Profi Tom Starke. Der 39-jährige arbeitet derzeit als Nachwuchs-Torwarttrainer beim FC Bayern und hat seine aktive Laufbahn im Sommer 2017 beendet.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Starke den Bayern aus der Patsche hilft. Ende 2017 kehrte dieser bereits kurzzeitig zurück, als Manuel Neuer und sein früherer Backup Sven Ulreich damals beide verletzungsbedingt ausfielen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de