FC Bayern News

Bayern-Talent Rhein verrät, warum er Barca und Arsenal abgesagt hat

Torben Rhein
Foto: imago images

Top-Talent Torben Rhein hat erst vor kurzem seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert. Der 18-jährige Mittelfeldspieler stand vor seinem Wechsel zu den Münchner auch beim FC Barcelona und dem FC Arsenal auf dem Wunschzettel, entschied sich jedoch bewusst für den FCB.

Rhein wechselte im Sommer 2017 von Hertha BSC an die Isar. Damals waren auch Barca und die Gunners an dem zentralen Mittelfeldspieler dran. Am Ende machte jedoch der FC Bayern das Rennen. Im Gespräch mit „SPORT1“ äußerte sich Rhein wie folgt zu den Gründen, warum er sich für den FCB entschieden hat: „Als ich als ganzer junger Spieler gehört habe, dass mich die Bayern wollen, hat das natürlich etwas in mir ausgelöst. Es ist der Traum eines jeden Spielers, mal für so einen Verein zu spielen. Als ich nach München kam und mir die Allianz Arena gezeigt wurde, bin ich zu dem Entschluss kommen: Ich will diesen Schritt wagen! Der Verein und diese Geschichte haben mich überzeugt.“

„Ich will mich beim FC Bayern durchsetzen“

Der Youngster spielt derzeit für die U19 der Bayern, durfte jedoch bereits bei den Profis im Training reinschnuppern. Der Durchbruch in München ist das große Ziel des Nachwuchstalents: „Ich will mich beim FC Bayern durchsetzen. Wann, ist mir egal. Ich mache mir keinen Druck. Ich werde alles dafür tun, um bereit zu sein und wenn meine Chance kommt, will ich diese auch nutzen.“

Kontakt zu Hansi Flick gab es bisher jedoch nur beschränkt: „Ich stehe hauptsächlich mit Miroslav Klose in Kontakt, meinem ehemaligen Trainer bei der U17.“

Wie schnell es auch bei den Bayern gehen kann, sieht man derzeit bei Jamal Musiala. Der 17-jährige ist auch ein Ansporn für Rhein: „Das nehme ich positiv zur Kenntnis, ganz klar. Mit Jamal habe ich letzte Saison zusammengespielt. Ich verstehe mich gut mit ihm. Ich weiß aber, dass ich selbst Qualitäten habe und meine Chance nutzen muss, wenn ich sie bekomme.“