Transfers

Medien: Die Bayern setzen im Sommer auf Leihspieler und Talente statt teure Stars

Hasan Salihamidzic
Foto: imago images

Der europäische Spitzenfußball befindet sich angesichts der Corona-Pandemie nach wie vor in finanzieller Schieflage. So bestätigte Karl-Heinz Rummenigge kürzlich, dass dem Klub pro Heimspiel Einnahmen in Höhr von vier Millionen Euro wegfallen. Ein Umsatz-Rückgang, der dafür sorgt, dass man auch in Punkto Transfers achtsam und sparsam sein muss. 



Noch vor zwei Jahren sind die Münchner mit der Verpflichtung von 80-Millionen-Mann Lucas Hérnandez in neue Sphären vorgestoßen. Derzeit ist jedoch nicht davon auszugehen, dass sich ein solcher Millionen-Deal in absehbarer Zeit wiederholt. So müssen auch die Münchner wieder sparsamer auf dem Transfermarkt agieren, was größtenteils dem Pandemie-Geschehen zugrunde liegt. Daran angeknüpft berichtet nun die “BILD Zeitung”,  dass es in den nächsten Transferfenstern nur sporadisch zu teureren Neuverpflichtungen kommen wird. Hierbei könnte es sich um Beträge von ca. 40 Millionen Euro handeln, was den Kaufpreis von Dayot Upamecano oder Florian Neuhaus entspricht. Neueinkäufe in Wert von 100 Millionen sind zur jetzigen Zeit dagegen in sehr weiter Ferne gerückt.

Bayern-Youngster sollen größere Rolle einnehmen

Allerdings ist auch klar, dass nicht immer die teuersten Transfers die beste Lösungen sind, sondern man auch mit der Verpflichtung von Perspektivspielern oder Leihen echte Glücksgriffe landen kann. Gerade um finanzielle Risiken zu vermeiden, soll Hasan Salihamidzic weiterhin bestrebt sein, Spieler auf Leihbasis zu holen. Zwar haben die Leihspieler der Bayern in jüngster Vergangenheit nicht immer überzeugt, so ist daraus auch nie größerer Schaden entstanden. Darüber hinaus wollen die Münchner jedoch auch verstärkt auf den eigenen Nachwuchs setzen. Laut Bild-Berichten sollen hierbei vor allem Jamal Musiala, Tanguy Nianzou, Bright Arrey-Mbi, Torben Rein, Lasse Günther und Malik Tillman über kurz oder lang eine größere Rolle einnehmen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de