FC Bayern News

Nagelsmann über den Upamecano-Wechsel: „Da müssen sie die Bayern fragen“

Upamecano und Nagelsmann
Foto: imago images

Während die Bayern mit der Verpflichtung von Dayot Upamecano einen echten Transfer-Coup gelandet haben, wird RB Leipzig am Ende der Saison einen absoluten Leistungsträger und Stammspieler verlieren. Die Reaktion von RB-Coach Julian Nagelsmann fiel dementsprechend aus.

Kurz vor dem Bundesliga-Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Augsburg hat die „BILD Zeitung“ die Transferbombe platzen lassen und den Wechsel von Dayot Upamecano zum FC Bayern bestätigt. Genauer gesagt hat Hasan Salihamidzic diesen im Gespräch mit dem Blatt verkündet.

Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche wollte bzw. konnte sich unmittelbar vor dem Spiel nicht wirklich dazu äußern: „Grundsätzlich ist es so, dass er eine Ausstiegsklausel hat und wir nicht im Driver’s Seat sitzen, mehr kann ich dazu nicht sagen.“

Auch die Reaktion von RB-Coach Julian Nagelsmann nach dem Spiel fiele eher nüchtern aus.

„Ich hatte jetzt gerade ein Bundesliga-Spiel“

Der 33-jährige äußerte sich gegenüber „DAZN“ wie folgt dazu: „Nee, das kann ich nicht bestätigen. Ich hatte jetzt gerade ein Bundesliga-Spiel. Wenn die Bayern das 20 Minuten vor dem Spiel bestätigten, müssen sie die fragen.“ Nagelsmann wirkte dabei sichtlich genervt.

Auch RB-Profi Willi Orban betonte, dass die Spieler davon nichts wussten: „Nee dazu kann ich nichts sagen. Wir wussten es nicht.“

Der Zeitpunkt der Verkündung und die Art und Weise ist für solch einen Transfer durchaus ungewöhnlich. Laut Manuel Bonke von der „tz“ werden die Bayern den Deal morgen auch offiziell mit einer Pressemitteilung bestätigen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de