FC Bayern News

Müller meldet sich aus der Quarantäne: “Die letzten Tage waren sehr turbulent”

Thomas Müller
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Thomas Müller ist seit Freitag in häuslicher Quarantäne und wird dem FC Bayern in den kommenden knapp zehn Tagen fehlen. Der 31-jährige Angreifer hat sich nun erstmals selbst zu seiner Corona-Infektion geäußert und gab dabei unter anderem ein Update zu seinem Gesundheitszustand.



Die Bayern-Verantwortlichen hatten zuletzt betont, dass es Müller den “Umständen entsprechend gut gehen würde”. Via Instagram hat sich der FCB-Spieler am Sonntag nun selbst zu Wort gemeldet: “Hallo Leute, die letzten Tage waren sehr turbulent. Ich wollte mich auf diesem Wege ganz, ganz herzlich bedanken, für die Genesungswünsche, für die Unterstützung, die ich erhalten hab. Vielen Dank dafür. Mir geht’s soweit ordentlich.” Auch wenn Müller in den kommenden Tagen nicht das Haus verlassen darf, hofft er auf ein schnelles Comeback und betonte mit einem Lächeln, dass “er das Beste daraus” machen möchte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Müller (@esmuellert)

“Er hat sein Faschings-Outfit für dieses Jahr schon gehabt”

Auch Hansi Flick versucht die aktuelle Lage rund um Müller nicht allzu ernst zu nehmen: “Er hat sein Faschings-Outfit für dieses Jahr schon gehabt”, der 55-jährige reagierte damit auf die Bilder von Müller, wie er am Freitag in einem “Schutzanzug” am Münchner Flughafen ankam.

Der FCB-Coach verriet zudem, dass sowohl er als auch die Mannschaft mit Müller in Kontakt steht: “Heute Morgen haben wir ein Team-Meeting gehabt, da habe ich ihn über FaceTime mit dazu genommen, dass er weiß, was hier abläuft. Der Kontakt ist gut. Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns, wir hoffen, dass er möglichst schnell wieder zu Kräften kommt und zur Verfügung steht.”

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de