FC Bayern News

Alaba über die Gründe für seinen Bayern-Abschied: “Geld war kein Faktor für mich”

David Alaba
Foto: imago images

Seit heute steht es offiziell fest: David Alaba verlässt den FC Bayern am Ende der Saison. Wohin der Österreicher wechselt ist eigenen Aussagen zufolge noch offen. Der 28-jährige äußerte sich auch zu den Gründen, warum er nach 13 Jahren seine Zelte an der Isar abbricht und betonte dabei, dass dies keine finanziellen Gründe hat.



In den vergangenen Tagen machten zahlreiche Meldungen die Runde, wonach David Alaba mehr als 20 Mio. Euro Jahresgehalt von seinem neuen Arbeitgeber fordert. Die Bayern waren nicht bereit so tief in die Tasche zu greifen und brachen die Verhandlungen im November ohne eine Einigung ab. Laut Alaba war das Geld jedoch nicht ausschlaggebend dafür, dass er sich für einen Abschied vom FCB entschieden hat: “Geld war kein Faktor für mich.”

Zudem betonte der Österreicher, dass es keinen Zwist zwischen ihm und den Bayern-Verantwortlichen gab: “Ich glaube, wir hatten intern immer eine gute Beziehung. Ich bin auch denen zutiefst dankbar. Wir hatten mehrere Gespräche und da hat sich etwas weiterentwickelt. Ich habe die Entscheidung dann einfach so für mich getroffen.”

Auch jene Gerüchte, wonach er sich einen Platz im Mittelfeld der Bayern erhofft hat, waren für Alaba nicht ausschlaggebend: “Ich kenne meine Position in der Mannschaft, weiß dass ich in der Innenverteidigung meine Rolle habe und da versuche der Mannschaft zu helfen. Auch das hat keine Rolle gespielt!”

“Ich habe noch vier, fünf, sechs Jahre, die ich Fußball spielen kann”

Laut Alaba möchte er in den kommenden Jahren seiner Karriere nochmals eine neue Herausforderung angehen: “Ich habe noch sechs bis sieben Jahre Zeit, Fußball zu spielen und wollte jetzt eben was Neues machen. Ich möchte eine neue sportliche Herausforderung haben, um mich auch als Person außerhalb des Platzes weiterzuentwickeln.”

Den Entschluss die Bayern nach 13 Jahren zu verlassen hat Alaba bereits vor längerer Zeit getroffen: “Die Entscheidung habe ich schon vor ein paar Wochen getroffen. Es gab mehrere Gespräche mit den Verantwortlichen, in denen ich ihnen meine Entscheidung mitgeteilt habe.”

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de