FC Bayern News

Bericht: Bayern wollen Neuhaus erst 2022 verpflichten!

Florian Neuhaus
Foto: NA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern großes Interesse an Florian Neuhaus von Borussia M’Gladbach hat. Der 23-jährige wurde zuletzt intensiv mit einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge ist der Mittelfeldspieler kommenden Sommer jedoch kein Thema an der Isar, sondern erst 2022!



Neuhaus kann Gladbach dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von rd. 40 Mio. Euro vorzeitig verlassen. Der deutsche Nationalspieler soll durchaus gewillt sein den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen, forciert diesen aber nicht. Heißt im Klartext: Er kann sich einen Wechsel zu einem Top-Klub vorstellen, dieser muss aber nicht in diesem Jahr über die Bühne gehen.

Laut “Sport BILD”-Reporter Christian Falk passt dies sehr gut in die Planungen der Bayern. Demnach haben die Münchner Abstand von einer Verpflichtung kommenden Sommer genommen und möchten erst 2022 einen Vorstoß bei Neuhaus wagen.

Vorteil für die Bayern: In Gladbach spielt Neuhaus regelmäßig und kann sich somit weiterentwickeln. In München hingegen hätte er keinen Stammplatz sicher. Auch die Tatsache, dass Neu-BVB-Trainer Marco Rose ausgeschlossen hat Spieler von Gladbach nach Dortmund mitzunehmen, erhöht die Chancen der Bayern nochmals.

Sicher ist der Wechsel dennoch nicht, da Neuhaus auch bei ausländischen Klubs auf dem Wunschzettel steht. Allen voran Real Madrid wird ein konkretes Interesse nachgesagt. Sollte der Mittelfeldspieler weiterhin so starke Leistungen (konstant) abrufen, werden in den kommenden Monaten sicherlich noch weitere Vereine hinzukommen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de