FC Bayern News

Camavinga zum FC Bayern? Berater bestätigt Interesse aus Deutschland

Eduardo Camavinga
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen intensiv mit einer Verpflichtung von Eduardo Camavinga in Verbindung gebracht. Demnach stehen die Münchner bereits mit dem Franzosen in Kontakt. Nun hat sich dessen Berater zu Wort gemeldet und bestätigt, dass es Interessenten aus Deutschland gibt.



Der 18-jährige Mittelfeldspieler gehört zu den größten Nachwuchshoffnungen in Europa. Dementsprechend haben viele europäische Top-Klub den Youngster ins Visier genommen. Vor allem Real Madrid gilt als Top-Favorit für eine Verpflichtung. Dessen Berater Jonathan Barnett äußerte sich im Gespräch mit “Spox” und “Goal” wie folgt dazu: “Eduardo will für einen Topklub spielen. Real Madrid ist einer dieser weltbesten Vereine, auch Barcelona. Aber es gibt viele Klubs: Diese zwei in Spanien genau so wie Vereine aus Deutschland, Italien oder England, die Eduardo gerne haben würden.”

Sollte es zu einem Transfer im Sommer kommen, hat Camavinga die Qual der Wahl: “Eduardo wird zwischen vielen Vereinen wählen können, wenn Rennes ihn gehen lässt.”

Camavinga kostet mehr als 50 Mio. Euro Ablöse

Eigenen Aussagen zufolge beschäftigt sich der Franzose derzeit jedoch nicht mit einem Wechsel: “Er mag Rennes und bisher hatten wir noch keine wirklich konkreten Gespräche mit anderen Klubs. Man wird sehen, was die Zukunft bringt, momentan spielt er gut in Rennes und alles ist entspannt.”

Klar ist aber: Camavinga wird kein Schnäppchen. Obwohl dieser nur noch bis 2022 an Stade Rennes gebunden ist, liegt seine Ablöse “jenseits der 50 Mio. Euro” betonte Barnett. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 60 Mio. Euro.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de