Transfers

Neuhaus über seine Zukunft: „Was im Sommer passiert, kann ich aktuell nicht sagen“

Florian Neuhaus
Foto: imago images

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Florian Neuhaus beim FC Bayern auf dem Wunschzettel steht. Auch Borussia Dortmund wird ein konkretes Interesse nachgesagt. Nun hat sich der 23-jährige erstmals selbst zu seiner sportlichen Zukunft geäußert und sich dabei bedeckt gehalten.

Gerüchten zufolge kann der deutsche Nationalspieler Borussia M’Gladbach am Ende der Saison aufgrund einer Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Mio. Euro vorzeitig verlassen. Ob er davon jedoch gebrauchen man wird ist eigenen Aussagen zufolge vollkommen offen: „Ich spiele bei Borussia, ich habe einen Vertrag, und wir als Klub verfolgen noch sehr große Ziele in dieser Saison. Was dann im Sommer passiert, kann ich aktuell nicht sagen. Ich bin, was die Zukunft betrifft, auch ganz entspannt.“, betonte dieser im Interview mit dem „kicker.

„Ich will in meiner Karriere Titel gewinnen“

Dennoch deutete dieser an, dass er sich durchaus erste Gedanken macht, auch wenn es nicht das alles bestimmende Thema für ihn derzeit ist: „Für mich ist das jetzt wirklich kein so großes Thema. Die Borussia ist ein Verein, bei dem ich mich hervorragend entwickeln konnte und alles vorfinde. Ich weiß, was ich an Borussia habe.“

Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass Neuhaus Gladbach verlassen könnte, sollte diese die CL-Qualifikation verpassen. Der 23-jähirge ist sehr ehrgeizig, wie er selbst verriet: „Ich will in meiner Karriere Titel gewinnen, das treibt mich an. Ein Jahr mit einem Titelgewinn, das wäre dann wirklich ein Traumjahr.“

Es wird spannend zu sehen ob die Bayern kommenden Sommer einen Vorstoß wagen bei Neuhaus. Laut der „Sport BILD“ ist dieser in diesem Jahr keine Thema an der Isar, sondern eher ein Kandidat für den Sommer 2022.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de