FC Bayern News

Chris Richards kann sich einen Verbleib in Hoffenheim vorstellen

Chris Richards
Foto: Eric Alonso/Getty Images

Bayern-Youngster Chris Richards wechselte im Winter auf Leihbasis zur TSG Hoffenheim. Bei den Kraichgauern hat sich der US-Amerikaner auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft und sammelt dort wichtige Spielpraxis. Wie es mit dem Defensiv-Allrounder kommenden Sommer weitergeht ist derzeit offen. Eigenen Aussagen zufolge kann er sich einen Verbleib bei der TSG über die laufende Saison jedoch durchaus vorstellen.



Insgesamt fünf Einstätze über die volle Distanz hat Richards bis dato für die TSG Hoffenheim bestritten. Das 20-jährige Top-Talent genießt das Vertrauen von Sebastian Hoeneß und erhält in Hoffenheim die Möglichkeit den nächsten Schritt in seiner Profi-Laufbahn zu gehen. Der US-Amerikaner ist eigenen Aussagen zufolge selbst überrascht, wie schnell er sich bei der TSG zurechtgefunden hat: „Ich war positiv überrascht, dass ich so schnell in die Mannschaft kam.“ Zudem ist er zufrieden mit seiner Entwicklung: „Insgesamt habe ich recht gut gespielt, finde ich, auch wenn wir mehr Gegentore bekommen haben, als mir lieb war. Hoffentlich können wir das in der restlichen Saison noch verbessern.“, betonte dieser im Gespräch mit dem „kicker“.

„Ich bin in Kontakt mit Trainer Hansi Flick“

Richards ist bis zum Ende der Saison an Hoffenheim ausgeliehen. Ob und wie es danach mit ihm weitergeht ist offen: „Gute Frage. Man wird sehen, ob sie jemanden kaufen oder verkaufen. Ich gehe im Moment davon aus, dass ich im Sommer zurückgehe, um ihnen zu zeigen, was ich gelernt habe.“ Der Kontakt zu den Bayern ist nach wie vor eng: „Ich bin in Kontakt mit Trainer Hansi Flick, sie sind zufrieden mit meiner Entwicklung und wollen, dass ich auf dem Weg weitermache, um mich bestmöglich auf nächste Saison vorzubereiten.“

Der Abwehrspieler deutete jedoch an, dass er ein Verbleib bei den Hoffenheimern durchaus eine Option für ihn ist: „Grundsätzlich ja. Wenn es für mich die beste Option ist, mich weiterzuentwickeln. Aber das wird sich sicher erst im Sommer entscheiden. Dann werden wir sehen, was der nächste Schritt für mich ist und was der FC Bayern für das Beste für mich hält.“

Vertraglich ist Richards bis 2023 an den FCB gebunden. Sollte es zu einer erneuten Leihe kommen, werden die Münchner sicherlich dessen Vertrag vorher nochmals verlängern.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de