FC Bayern News

Kimmich hatte Selbstzweifel vor seinen Wechsel zum FC Bayern: „Warum sollten sie mich wollen?“

Joshua Kimmich
Foto: imago images

Seit knapp sechs Jahren steht Joshua Kimmich mittlerweile beim FC Bayern unter Vertrag. Der Mittelfeldspieler hat sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem absoluten Stammspieler und Leistungsträger entwickelt. Auch wenn der 26-jährige stets selbstbewusst auftritt, hatte er eigenen Aussagen zufolge große Zweifel als er sich damals für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister entschieden hat.



Kimmich wechselte im Sommer 2015 vom VfB Stuttgart zu den Bayern. Viele Fans, Medien und Experten hatten damals Zweifel, ob sich das vielversprechende Talent an der Isar durchsetzen kann. Auch Kimmich selbst war anfangs durchaus skeptisch: „Ich dachte, sie können jeden Mittelfeldspieler oder Spieler der Welt verpflichten. Warum sollten sie mich wollen?“, verriet dieser im Gespräch mit „ESPN“.

Rückwirkend betrachtet ist Kimmich froh, dass er sich für den FC Bayern entschieden hat: „Dieser Schritt war ein wirklich großer für mich, aber es war der wichtigste Schritt in meiner Karriere. Zum Glück habe ich es geschafft und jetzt bin ich immer noch beim FC Bayern.“

Kimmich: Die Allroundwaffe der Bayern

Der deutsche Nationalspieler hat sich mittlerweile vom Rechtsverteidiger zum unangefochtenen Leader im Bayern-Mittelfeld entwickelt. Der 26-jährige ist froh, dass er in den vergangenen Jahren so viele Positionen spielen durfte: „Ich habe in der Saison 15/16 auf fast jeder Position gespielt. Ich habe die meisten Spiele als Innenverteidiger gespielt, als Rechtsverteidiger und im zentralen Mittelfeld. Ich habe auch einmal als Flügelspieler eine Halbzeit in Zagreb gespielt. Es war ein tolles Jahr für mich, da ich fast jede Position kennenlernen konnte.“

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de