Bundesliga

Flick nach dem BVB-Spiel: „Man braucht Moral, Willen und Mentalität um so ein Spiel noch zu drehen“

Hansi Flick
Foto: LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern hat in einem unterhaltsamen Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund einen wichtigen 4:2-Erfolg gefeiert. Die Münchner kämpften sich dabei nach einem 0:2-Rückstand noch zurück. FCB-Coach Hansi Flick war nach dem Spiel dementsprechend zufrieden.



Auch wenn die Bayern erst nach dem 0:2-Rückstand aufgewacht sind, war Hansi Flick mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden: „Es ist aktuell wirklich so, dass wenn der Gegner eine Chance hat wir relativ schnell bestraft werden. Wir haben uns nach dem 0:2 kurz geschüttelt und uns wieder zurück gekämpft. Wir haben das danach sehr gut gemacht. Wir waren über 60-70 Minuten die dominierende Mannschaft. Man hat gemerkt, dass wir uns nicht von einem Rückstand nicht einschüchtern lassen.“

„Muss unser Aufwärmen mal angucken“

Der 55-jährige lobte vor allem den Kampfgeist seiner Mannschaft: „Muss Moral, Willen und Mentalität der Mannschaft hervorheben, so ein Spiel noch so zu drehen.“ Den frühen Rückstand nahm er relativ gelassen hin und scherzte sogar darüber: „Ich muss mal unser Aufwärmen angucken, vielleicht müssen wir da was ändern.