FC Bayern News

Neue Details zum Coman-Vertragspoker: Darum hat der Franzose den Bayern abgesagt

Kingsley Coman
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Verlässt Kingsley Coman den FC Bayern in absehbarer Zeit? Aktuellen Medienberichten zufolge hat der Franzose ein Angebot des FCB für eine vorzeitigen Vertragsverlängerung abgelehnt. „Sky“ liefert nun neue Details zu dem Vertragspoker mit dem Flügelstürmer.



Der „kicker“ hat in seiner aktuellen Ausgabe enthüllt, dass die Münchner sich einen Korb von Coman eingefangen haben beim (ersten) Versuch seinen bis 2023 laufenden Vertrag zu verlängern. Laut dem Pay-TV-Sender „Sky“ haben die Bayern Coman „vor wenigen Wochen“ ein entsprechendes Angebot unterbreitet. Dieses wurde allerdings von der Seite des Franzosen abgelehnt: Coman ist mit den finanziellen Rahmenbedingungen nicht zufrieden. Heißt im Klartext: Der CL-Siegtorschütze möchte mehr Gehalt.

Coman liegt derzeit nur im unteren Gehaltsdrittel beim FC Bayern

Laut „Sky“ verdient der 24-jährige derzeit 8 Mio. Euro jährlich. Damit liegt der Flügelstürmer im unteren Gehaltsdrittel beim FC Bayern. Vor allem im Vergleich zu anderen Leistungsträgern und Stammspielern wie Robert Lewandowski (22 Mio. Euro), Manuel Neuer (18 Mio. Euro) oder Thomas Müller (16 Mio. Euro) herrscht noch eine deutliche Diskrepanz. Auch Comans Konkurrent auf den offensiven Flügelbahnen Leroy Sane verdient mit 18 Mio. Euro wesentlich mehr als der Top-Scorer der Bayern.

Nach Informationen vom „kicker“ pausieren die Vertragsgespräche zwischen Coman und den Bayern aktuell. Auch „Sky“ bestätigt dies. Wann es ein neues Angebot für den Franzosen geben wird ist derzeit offen. Bedingt durch die Tatsache, dass Coman noch bis 2023 an den Rekordmeister gebunden ist besteht keine Eile den Vertrag diesen Sommer zu verlängern.

Klar ist aber auch: Anders als bei David Alaba möchten sich die Bayern-Bosse nicht mehr so viel Zeit lassen, wenn es darum geht Leistungsträger langfristig an sich zu binden. Zumal der Linksaußen immer wieder mit englischen Top-Klubs in Verbindung gebracht wird, die in Sachen Gehalt deutlich zahlungswilliger sind.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de