FC Bayern News

Medien: Bayern wollen Länderspielreise von Lewandowski untersagen

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Untersagt der FC Bayern seinem Top-Torjäger Robert Lewandowski Ende März mit der polnischen Nationalmannschaft nach England zu reisen? Aktuellen Medienberichten zufolge wollen die Münchner kein Quarantäne-Risiko eingehen und dem Stürmer die Länderspielreise untersagen.



In knapp zwei Wochen beginnt die WM-Qualifikation 2022 und zahlreiche Bayern-Profis werden sich wieder auf den Weg zu ihren Nationalmannschaften machen. Auch Top-Torjäger Robert Lewandowski wird erneut für Polen im Einsatz sein, vorausgesetzt die Bayern legen nicht ihr Veto ein.

Die Bayern haben Angst vor einer Lewandowski-Quarantäne

Wie das polnische Portal „onet.pl“ berichtet, prüfen die Bayern derzeit inwiefern man Lewandowski für die polnische Nationalmannschaft abstellen wird. Der Sportjournalist Maciej Szmigielski äußerte sich wie folgt dazu: „Ich habe ein Signal aus Deutschland bekommen, dass die Bayern überlegen ob sie Robert Lewandowski gegen England spielen lassen sollen. Er würde bei seiner Rückkehr unter Quarantäne gestellt werden.“

Polen spielt, stand heute, am 31. März auswärts in London. Mit Blick auf die aktuellen Corona-Bestimmungen in Deutschland müsste sich Lewandowski bei einer Reise nach England für 14 Tage in Quarantäne begeben. Dieses Szenario wollen die Bayern um jeden Preis verhindern.

Derzeit ist jedoch noch vollkommen offen ob das Spiel überhaupt in England stattfindet. Laut „Poland In“ prüft der polnische Verband PZPN derzeit ob man die Partie auf neutralen Boden austrägt, da nicht nur bei Lewandowski ein Quarantäne-Risiko besteht.

Rein rechtlich betrachtet hätten die Bayern durchaus die Möglichkeit Lewandowski die Teilnahme an einem Länderspiel in England zu untersagen. Die FIFA hat ihre Abstellungsregularien aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie angepasst: Die Klubs müssen demnach ihre Spieler nur abstellen, wenn ein Nationalmannschaftseinsatz ohne anschließende Quarantäne-Maßnahmen möglich ist.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de