FC Bayern News

Keine Lust auf die Bayern: Haaland will lieber ins Ausland wechseln

Erling Haaland
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Die Verantwortlichen an der Isar hatten sich zuletzt auffällig positiv über den Norweger geäußert. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der BVB-Stürmer jedoch kein Interesse an einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister.



Mit gerade einmal 20 Jahren gehört Erling Haaland bereits zu den besten Stürmern in Europa. Der Youngster trifft wie am Fließband und weckt durch seine starken und vor allem konstanten Leistungen Begehrlichkeiten bei vielen europäischen Top-Klubs. Auch dem FC Bayern wird immer wieder ein verstärktes Interesse nachgesagt. Die Münchner haben jedoch scheinbar keine Chance im Wettbuhlen um Haaland.

Haaland bevorzugt einen Wechsel nach England oder Spanien

Auch wenn Haaland der prädestinierte Nachfolger für Robert Lewandowski wäre, hat der Norweger keinerlei Ambitionen zum deutschen Rekordmeister zu wechseln. Wie „Sky“ berichtet, liegt dies jedoch nicht am FCB, sondern vielmehr an der Tatsache, dass der Angreifer bei seinem Wechsel den Schritt ins Ausland wagen möchte. Ein Transfer innerhalb der Bundesliga ist demnach keine wirkliche Option mehr. Vor allem die englische Premier League und die spanische La Liga reizen den norwegischen Nationalspieler.

Wann dies passieren wird und welcher Klub am Ende den Transferpoker gewinnen wird ist derzeit noch vollkommen offen. Haaland ist vertraglich bis 2024 an Borussia Dortmund gebunden. Ab dem Sommer 2022 greift jedoch eine Ausstiegsklausel, welche im Bereich von 75 bis 100 Mio. Euro liegen soll. Real Madrid und Manchester United gelten derzeit als heißeste Anwärter.

In München wird man vermutlich nicht allzu enttäuscht sein. Zum einen geht Robert Lewandowski mindestens noch bis 2023 beim FCB auf Torejagd und zum anderen ist Haaland mit der kolportierten Ablösesumme alles andere als ein Schnäppchen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de