FC Bayern News

Gnabry betont: Darum war der Sieg gegen Stuttgart so wichtig für die Bayern

Serge Gnabry
Foto: imago images

Der FC Bayern hat am gestrigen Samstag einen souveränen 4:0-Erfolg gegen den VfB Stuttgart eingefahren. Serge Gnabry zeigte sich nach dem Spiel sichtlich zufrieden und betonte, wie wichtig dieser Erfolg für die Münchner mit Blick auf die kommenden Wochen ist.



Ein Tor vorbereitet und einen Treffer erzielt, neben Robert Lewandowski war Serge Gnabry gestern Nachmittag sicherlich einer der Matchwinner auf Seiten des FC Bayern. Für den 25-jährigen war der Erfolg gegen seinen Ex-Klub eine Art „Statement-Sieg“. Weniger in Richtung Konkurrenz, sondern vielmehr für die Münchner selbst: „Wir haben jetzt erstmal die Pause bei der Nationalmannschaft. Das Spiel heute gibt uns aber sehr viel Selbstvertrauen.“

Gnabry richtete seine Blicke nach dem Spiel bereits auf den „heißen April“, wenn man in der Liga gegen Top-Klubs wie Leipzig, Wolfsburg und Leverkusen spielt und zugleich im CL-Viertelfinale auf Paris Saint-Germain trifft: „Ich glaube, die Stimmung heute beim Spiel und nach dem Spiel wird uns die nächsten Wochen tragen.“

Gnabry ist zurück in der Erfolgsspur

Der Flügelflitzer hat eine durchwachsene Hinrunde absolviert und musste zwischenzeitlich mehr als 500 Minuten auf einen Treffer warten. Seit seinem Comeback nach einem Muskelfaserriss im Februar, spielt der Rechtsaußen jedoch groß auf. In den letzten vier Bundesliga-Spielen kommt Gnabry auf vier Treffer und eine Vorlage.

Die Bayern, vor allem Hansi Flick, werden sicherlich froh sein, dass Gnabry rechtzeitig zur heißen Phase in der Saison wieder seine Topform gefunden hat. Wie wichtig der deutsche Nationalspieler ist, hat er eindrucksvoll im Vorjahr bewiesen, als er mit 37 Torbeteiligungen in 46 Spielen maßgeblich am Triple-Erfolg beteiligt war.