FC Bayern News

TV-Plan für das CL-Viertelfinale steht: So können Fans die Bayern und den BVB live verfolgen

DAZN und Sky
Foto: MichaelJayBerlin / Shutterstock.com

Mit Paris Saint-Germain hat der FC Bayern ein echtes Hammerlos im Viertelfinale der UEFA Champions League erwischt. Borussia Dortmund bekommt es indes mit Manchester City zu tun und könnte im Halbfinale auf den deutschen Rekordmeister treffen. Wir zeigen euch welcher Sender die deutschen Viertelfinalspiele in der Königsklasse live übertragen wird.



Der FC Bayern bestreitet das Hinspiel gegen PSG am 7. April in der heimischen Allianz Arena. Knapp eine Woche später (13. April) müssen Hansi Flick und sein Team auswärts im Parc de Princes ran. Wie nun bekannt wurde, wird der Pay-TV-Sender „Sky“ beide Bayern-Spiele gegen Paris exklusiv in Deutschland übertragen.

Der Streamingdienst-Anbieter „DAZN“ wird lediglich ein Viertelfinal-Hinspiel mit deutscher Beteiligung übertragen: Das Duell zwischen Borussia Dortmund und Manchester City am 6. April. Das Rückspiel am 14. April in Dortmund läuft erneut bei „Sky“.

Die Sieger aus den beiden Duellen treffen im Halbfinale aufeinander. Damit könnte es auch zu einem „deutschen Halbfinale“ zwischen den Bayern und Dortmund kommen.

TV-Plan für das CL-Viertelfinale in der Übersicht

Hinspiele

Dienstag, 6. April:
Manchester City – Borussia Dortmund – DAZN
Real Madrid – FC Liverpool – Sky

Mittwoch, 7. April:
FC Bayern – Paris Saint-Germain – Sky
FC Porto – FC Chelsea – DAZN

Rückspiele

Dienstag, 13. April:
Paris Saint-Germain – FC Bayern – Sky
FC Chelsea – FC Porto – DAZN

Mittwoch, 14. April:
Borussia Dortmund – Manchester City – Sky
FC Liverpool – Real Madrid – DAZN

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.