FC Bayern News

Bericht: Alaba will vor der EM einen neuen Klub finden – PSG weiterhin im Rennen

David Alaba
Foto: imago images

Die Spekulationen rund um David Alaba und seine sportliche Zukunft reißen nicht ab. Während „Sky“ gestern verkündet hat, dass der Österreicher Paris Saint-Germain und dem FC Chelsea eine Absage erteilt hat, liefert die „BILD Zeitung“ nun neue Informationen zum aktuellen Stand im Transferpoker um den Defensiv-Allrounder.



Anfang der Woche machten Meldungen die Runde, dass Real Madrid ein Durchbruch in den Verhandlungen mit David Alaba gelungen sei. Demnach hätten die Königlichen den Österreicher mit einem Handgeld in Höhe von 20 Mio. Euro und einem Jahresgehalt in gleicher Höhe überzeugt.

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, hat der 28-jährige jedoch weder eine finale Entscheidung getroffen noch etwas unterschrieben. Lange wird es jedoch nicht mehr dauern.

Alaba will vor der EM 2021 Klarheit haben

Laut dem Blatt wird Alaba in den kommenden zwei Monaten eine Entscheidung treffen wo er in Zukunft spielen wird. Ziel ist es demnach vor der EM 2021 Klarheit zu haben. Die Tendenz ist weiterhin Spanien. Heißt im Klartext: Real oder Barca. Aber entgegen den Informationen von „Sky“ ist Paris Saint-Germain weiterhin im Rennen um den Abwehrspieler.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.