FC Bayern News

Bericht: Manuel Neuer kehrt vorzeitig von der Länderspielreise zurück

Manuel Neuer
Foto: imago images

Kehrt Manuel Neuer vorzeitig von der deutschen Nationalmannschaft zurück nach München? Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der 35-jährge Torhüter bereits nach dem heutigen Länderspiel gegen Rumänien sich auf den Rückweg zum FCB begeben.



Wie die „BILD Zeitung“ erfahren hat, könnte der FCB-Kapitän eine kleine Verschnaufpause von Bundestrainer Joachim Löw erhalten. Demnach soll Marc-Andre ter Stegen kommenden Mittwoch gegen Nordmazedonien in der WM-Qualifikation 2022 spielen.

Kehrt auch Neuer früher zurück zum FC Bayern?

Löw könnte mit der Pause für Neuer zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einem würde der 35-jährige mehr Zeit haben, um sich für das Bundesliga-Topspiel gegen Leipzig vorzubereiten bzw. auszuruhen, zum anderen würde Neuer-Backup ter Stegen wieder Einsatzminuten in der Nationalmannschaft erhalten. Der Torhüter des FC Barcelona hat zuletzt im November 2019 gegen Nordirland ein Pflichtspiel absolviert.

Auch in München dürfte man eine vorzeitige Rückkehr von Neuer sicherlich begrüßen. Mit Niklas Süle ist bereits ein Bayern-Profi vorzeitig von der Nationalmannschaft abgereist. Der Abwehrspieler plagt sich mit Oberschenkel-Problemen herum.