Fussball News

Enthüllt: Kroos macht sich für ein DFB-Comeback von Müller und Hummels stark

Müller, Hummels, Kroos
Foto: imago images

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche neue Spekulationen und Diskussionen rund um Thomas Müller und dessen mögliche Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft. Joachim Löw hat zuletzt die Tür für ein Comeback deutlich geöffnet. Aktuellen Medienberichten zufolge macht sich auch Toni Kroos für eine Rückkehr von Müller und Mats Hummels stark.



Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, könnte der Real-Star das Zünglein an der Waage sein. Der 31-jähirge hatte sich zuletzt sehr zurückhaltend gezeigt in Sachen Müller und Hummels und betont, dass dies die Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw sei. Nach Informationen der „BILD Zeitung“ stand der Mittelfeldspieler einer Rückkehr lange Zeit skeptisch gegenüber, weil dieser nicht davon überzeugt war, dass das Duo der DFB-Elf weiterhelfen könnte. Laut dem Blatt hat Kroos seine Meinung nun aber überdacht. Grund dafür: Hummels und Müller präsentieren sich seit längerer Zeit in Topform. Zudem verfügen beide über Führungsqualitäten. Demnach macht er sich DFB-intern nun für ein Comeback der beiden stark. Auch weil die bevorstehende EURO vermutlich die letzte Chance für ihn sein wird ein Titel mit der Nationalmannschaft zu gewinnen.

Kroos wollte nach der WM 2018 in der Nationalmannschaft zurücktreten

Laut der „BILD Zeitung“ wollte Kroos nach dem Debakel bei der WM 2018 in Russland zurücktreten. Lediglich seine Freunde und Familie konnten ihn davon überzeugen, dass er weitermacht. Ein Rücktritt nach der Fußball-Europameister ist jedoch sehr wahrscheinlich.