Fussball News

Löw bestätigt: Neuer sitzt gegen Nordmazedonien auf der Bank, ter Stegen spielt

Marc-Andre ter Stegen und Manuel Neuer
Foto: imago images

Nun ist es offiziell. Bayern-Profi Manuel Neuer wird gegen Nordmazedonien eine Verschnaufpause erhalten. Wie Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag bekannt gab, wird Marc-Andre ter Stegen spielen.



Löw hatte bereits nach dem Spiel gegen Rumänien angedeutet, dass er den einen oder anderen neuen Spielern bringen wird. Auf der Abschluss-PK vor dem morgigen Länderspiel gegen Nordmazedonien (20:45 Uhr, live bei RTL) bestätigte der 61-jährige einen Wechsel im DFB-Tor: „Ich habe angekündigt, dass es die eine oder andere Veränderung gibt. Tatsächlich wir Marc-Andre Ter Stegen im Tor stehen. Die Spieler wissen Bescheid.“

Neuer bleibt beim DFB-Team

Anders als zuletzt berichtet, wird Manuel Neuer jedoch nicht vorzeitig von der Nationalmannschaft abreisen und zu den Bayern zurückkehren: „Er wird auf jeden Fall hier bleiben. Die Kapitänsfrage, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Wenn Ilkay Gündogan jedoch spielt, wird er Kapitän sein.“