FC Bayern News

Rangnick und Matthäus einig: Leipzig noch nicht auf Augenhöhe mit den Bayern

Ralf Rangnick und Lothar Matthäus
Foto: imago images

„Sky“-Experte Lothar Matthäus und Ralf Rangnick sind sich einig: RB Leipzig ist zwar auf einem guten Weg, jedoch noch lange nicht soweit um Bayern in dieser Saison oder in absehbarer Zeit zu überholen.



In der aktuellen „kicker“-Ausgabe prophezeit der deutsche Rekord-Nationalspieler Matthäus, dass sich Bayern seinen Vier-Punkte-Vorsprung nicht mehr nehmen wird. „Wie Dortmund und andere, die sich versucht haben, wird RB nicht an die Bayern herankommen. Ihr Vorsprung könnte etwas kleiner werden, für mehr müssten sie schon sehr viel falsch machen“, so der Franke.

„Es liegen noch Welten zwischen den Vereinen“

Rangnick geht sogar noch einen Schritt und wählt den blickt noch weiter in die Zukunft: „Längerfristig halte ich es für unwahrscheinlich, dass RB dem FC Bayern den Rang als stärkste Kraft in der Bundesliga ablaufen kann.“ Dabei geht er vor allem auf die wirtschaftlichen Vorteile, den Flair der Stadt München und auf die Partner im Sponsoring beim Rekordmeister ein. In diesen Punkten „liegen noch Welten zwischen den Vereinen“. Das beste Beispiel ist der jüngst erworbene Upamecano:“ Bayern kann die besten Spieler von Leipzig kaufen wie Dayot Upamecano, umgekehrt geht das nicht“

Im Topspiel am Samstag (18:30 Uhr, Sky) treffen die beiden Kontrahenten aufeinander. Mit einem Sieg der Bayern ist die Meisterschaft bei sieben Punkten Vorsprung wohl vorentschieden, Leipzig dagegen könnte den Abstand bis auf einen Punkt schmelzen lassen.