Champions League

Pavard über das CL-Spiel gegen Paris: „Für sie wird es eine Revanche sein“

Benjamin Pavard
Foto: imago images

Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard wird morgen Abend im CL-Spiel gegen Paris Saint-Germain auf viele Kollegen aus der französischen Nationalmannschaft treffen wird. Auch wenn sich der 25-järhige nicht mit Kylian Mbappe & Co. explizit über das bevorstehende Viertelfinal-Duell ausgetauscht hat, geht der Rechtsverteidiger davon aus, dass PSG sich für das verloren CL-Finale aus dem Vorjahr revanchieren möchte.



Auf der Abschluss-PK vor dem Spiel äußerte sich Pavard wie folgt zu dem Wiedersehen mit seinen Nationalmannschaftskollegen: „Nein, wir haben nicht groß gesprochen, wir hatten wichtige Spiele mit der Nationalmannschaft. Für PSG wird es so etwas wie eine Revanche sein. Wir sind ganz ruhig, haben zwei Spiele vor uns und wollen zwei Siege einfahren.“

Pavard über Mbappe: „Morgen wird er mein Gegner sein“

Pavard freut sich vor allem auf das Duell gegen Kylian Mbappe, zu dem er auch fernab vom Platz eine gute Beziehung hat: „“Er ist ein Weltklasse-Spieler. Im Alltag ist er mein Freund, aber morgen wird er mein Gegner sein.“ Dennoch dürfen sich die Münchner nicht zu sehr auf den 22-jährigen Angreifer fokussieren: „Er ist wichtig, aber Paris hat auch andere Spieler, die den Unterschied machen können. Wir können uns nicht nur auf einen Spieler konzentrieren.“

Die Favoritenrolle sieht Pavard nicht beim FC Bayern und rechnet mit einer ausgeglichenen Partie: „Ich denke, dass ist 50:50. Es sind zwei Spiele gegen eine große Mannschaft. Die Antwort müssen wir auf dem Platz geben und sehr konzentriert sein.“