FC Bayern NewsFussball News

Lewandowski adelt Haaland: „Kann der beste Stürmer der Welt werden“

Erling Haaland
Foto: imago images

Der deutsche Fußball darf sich über die vielleicht einmalige Situation freuen, dass die beiden wohl besten Mittelstürmer der Welt gleichzeitig in der Bundesliga aktiv sind. Die Rede ist selbstverständlich von Robert Lewandowski und Erling Haaland, die sowohl in der Königsklasse als auch der Liga nach Belieben treffen. Missgunst gibt es zwischen den beiden Top-Torjägern jedoch nicht.



In dieser Saison scheinen die Rollen zwischen Robert Lewandowski und Erling Haaland klar verteilt zu sein. Während der Bayern-Stürmer die Bundesliga-Torjägerkanone gewinnen wird, hat der Dortmunder in der Champions League beste Karten. Demnach erkennt auch der Münchner die herausragende Entwicklung des 20-Jährigen an. „Wenn er weiter hart an seinen Fähigkeiten arbeitet, hat er in der Zukunft eine große Chance, der beste Stürmer der Welt zu werden, definitiv“, legte sich der Pole bei „CBS Sports“ fest. Besonders beeindruckt dem 32-Jährigen, dass man an Haalands Gesicht ablesen könne, „wie hungrig er ist, Tore zu erzielen“.

Lewandowski warnt Haaland: „Manchmal ist es nicht so einfach“

Bei all den Toren vergisst man manchmal, wie jung der norwegische Angreifer noch ist. Deswegen sprach der Bayern-Star auch eine Warnung an Haaland aus. „Manchmal ist es nicht so einfach, auch wenn alles gut läuft“, so der Weltfußballer. Fast jeder Angreifer muss schließlich auch Phasen durchmachen, in denen der Ball einfach nicht rein will. Lewandowski, der zwölf Jahre mehr Erfahrung besitzt, weiß wovon er spricht, wenngleich diese Phasen in seiner Karriere nur selten Platz hatten.

Aufgrund des fortgeschrittenen Alters des Bayern-Stars glauben einige, dass der junge Norweger den Weltfußballer schon bald vom Thron schießen könnte. Lewandowski hat jedoch ebenfalls noch viel vor und wird es seinem Rivalen so schwer wie möglich machen. „Ich möchte noch viele Jahre auf höchsten Niveau spielen und bin bereit dafür zu kämpfen“, so die Kampfansage des Mittelstürmers. Wie lange wir das Kräftemessen der beiden noch in der Bundesliga erleben werden, bleibt jedoch abzuwarten. Dies liegt allem voran an Erling Haaland, der schon im Sommer nach einer größeren Herausforderung lechzen könnte.