Champions League

Kimmich glaubt an ein Weiterkommen gegen PSG: “Wir sind die bessere Mannschaft”

Joshua Kimmich
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Nach der 2:3-Niederlage im CL-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain steht der FC Bayern mit dem Rücken zur Wand. Die Münchner haben keine einfache Ausgangssituation. Dennoch glaube die FCB-Spieler fest an das Weiterkommen, wie Joshua Kimmich vor dem Spiel betonte.



Im Interview mit der vereinseigenen Webseite äußerte sich der 26-jährige wie folgt über die Chance ins CL-Halbfinale einzuziehen: “Weil wir die bessere Mannschaft sind, bin ich davon überzeugt, dass wir weiterkommen. Wir waren im Hinspiel die bessere Mannschaft, doch das Ergebnis war leider nicht der Leistung entsprechend. Aber trotzdem bin ich davon überzeugt, dass wir das im Rückspiel noch drehen können.”

“Müssen zuschlagen, wenn die Chance da ist!”

In der Saison 2017/18 hatten die Bayern eine ähnliche Situation in der CL erlebt, als man im Halbfinale an Real Madrid gescheitert war. Kimmich hofft, dass man aus den damaligen Fehlern etwas gelernt hat: “Ich kann mich noch gut an die Situation damals in Madrid erinnern. Auch da haben wir ein super Spiel gemacht, waren aber nicht effektiv genug. Ich hoffe, dass wir daraus gelernt haben und schon ein Stück weit erwachsener geworden sind. Auch damals waren wir über beide Spiele gesehen nicht die schlechtere Mannschaft, aber sind nicht weitergekommen. Dieses Mal waren wir die bessere Mannschaft im Hinspiel, aber haben verloren. Trotzdem ist noch alles drin – und das weiß auch Paris.”

Die Bayern plagen sich nach wie vor mir massiven personellen Problemen herum. Für Kimmich wird es entscheidend sein, dass jeder einzelne Spieler nun Verantwortung übernimmt: “Es kommt auf jeden einzelnen in unserer Mannschaft an, nicht nur auf mich. Jeder Spieler muss in diesem Spiel zu einem Leader werden, jeder muss Mentalität an den Tag legen und die absolute Überzeugung in sich tragen. Und dann müssen wir zuschlagen, wenn die Chance da ist!”