FC Bayern News

Bericht: Gnabry-Comeback frühestens gegen Mainz

Serge Gnabry
Foto: imago images

Der FC Bayern muss seit knapp zehn Tagen auf Serge Gnabry verzichten. Der 25-jährige Flügelstürmer befindet sich nach seiner Covid-19-Infektion nach wie vor in häuslicher Quarantäne. Aktuellen Medienberichten zufolge wird Gnabry frühestens am 31. Spieltag gegen Mainz wieder einsatzbereit sein.



Serge Gnabry wurde in den beiden Viertelfinalspielen gegen Paris Saint-Germain schmerzlich vermisst. Der Rechtsaußen wird auch die beiden kommenden Bundesliga-Spiele gegen Wolfsburg (17. April) und Leverkusen (20.4) verpassen.

Gnabry verlässt häusliche Quarantäne erst kommende Woche

Wie der „kicker“ berichtet, wird Gnabry die häusliche Quarantäne erst Anfang kommende Woche verlassen, vorausgesetzt er wird negativ getestet. Damit wäre ein Einsatz im Heimspiel gegen Leverkusen theoretisch möglich, faktisch jedoch ausgeschlossen mit Blick auf dessen Trainingsrückstand.

Damit würde der 25-jährige frühestens am 31. Spieltag, beim Auswärtsspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder zur Verfügung stehen.