FC Bayern News

Abschied im Sommer? Choupo-Moting möchte mehr spielen und hat Anfragen aus dem In- und Ausland

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchte der FC Bayern den auslaufenden Vertrag mit Eric Maxim Choupo-Moting verlängern. Auch der Kameruner soll grundsätzlich offen für einen Verbleib an der Isar sein. Der 32-jährige Stürmer hat jedoch mehrere Anfragen aus dem In- und Ausland und damit die Qual der Wahl im Sommer.



Kaum jemand hätte vor der Saison damit gerechnet, dass der FC Bayern im CL-Viertelfinale zwei Mal in Folge mit Eric Maxim Choupo-Moting in der Startelf auflaufen wird. Durch die Verletzung von Robert Lewandowski erhielt dessen Backup jedoch die (einmalige) Chance in den beiden wichtigen Partien zu spielen und der Kameruner hat einen guten Eindruck hinterlassen. Auch wenn es nahezu unmöglich ist den amtierenden Weltfußballer 1:1 zu ersetzen, hat der 32-jähirge zwei Treffer und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt.

Wie es mit Choupo-Moting am Ende der Saison weitergeht ist derzeit offen. Vieles spricht dafür, dass der Stürmer noch ein Jahr dranhängt. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der Angreifer jedoch durchaus andere Optionen.

„Die Bayern möchten unbedingt verlängern“

Laut „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg forcieren die Bayern eine Verlängerung: „Er würde gerne verlängern, die Bayern möchten unbedingt verlängern“, wie er in seinem Podcast „Meine Bayern-Woche“ enthüllte. Demnach soll bis Ende Mai eine finale Entscheidung fallen.

Das Problem: Der FCB bekommt allen Anschein nach ordentlich Konkurrenz: „Er hat Anfragen aus dem Ausland und dem Inland“. Türkischen Medienberichten zufolge beschäftigt sich Fenerbahce Istanbul mit dem kamerunischen Nationalspieler.

Zudem soll Choupo-Moting den Anspruch haben mehr zu spielen und dies hat er laut Plettenberg auch intern „zum Ausdruck gebracht.“ Dennoch: Der Bayern-Kenner geht jedoch davon, dass der Angreifer noch ein Jahr beim Rekordmeister dranhängt.