FC Bayern News

ūüéôÔłŹ Die Reaktionen zum Flick-Abschied vom FC Bayern: „Das ist eine emotionale Geschichte“

Hansi Flick
Foto: Adam Pretty/Getty Images

Hansi Flick hat am Samstag vollkommen unerwartet bekannt gegeben, dass er seinen Vertrag beim FC Bayern nach der Saison aufl√∂sen m√∂chte. Damit hat der 56-j√§hrige viele √ľberrascht, auch seine eigenen Spieler. Hier sind die Reaktionen zum angek√ľndigten Flick-Abschied vom deutschen Rekordmeister.



Nach wochenlangen Spekulationen steht nun fest: Hansi Flick m√∂chte den FC Bayern vorzeitig verlassen. Nach dem 3:2-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg hat Flick live im TV angek√ľndigt, dass er aus seinem „Vertrag am Ende der Saison raus m√∂chte“. Die entsprechenden Reaktionen darauf lie√üen nicht lange auf sich warten.

Thomas M√ľller:¬†„Das ist eine emotionale Geschichte gewesen f√ľr uns alle. Er hat es nicht begr√ľndet, nur gesagt, dass er in den letzten extrem intensiven eineinhalb Jahren. Um Trainer bei FC Bayern zu sein, da braucht man grunds√§tzlich ein dickes Fell. Man wird viel gefragt, man muss sich immer vor die Mannschaft stellen. Es waren intensive Zeiten.“

Manuel Neuer:¬†„Die Gr√ľnde sind f√ľr uns in erster Linie nicht so wichtig. Es war f√ľr uns alle eine emotionale Geschichte. Wir m√ľssen das als Mannschaft jetzt erstmal verarbeiten. Wir hatten eine sehr erfolgreiche und sch√∂ne Zeit gemeinsam. F√ľr ihn war es ganz wichtig, dass er es uns pers√∂nlich sagt, bevor er es der √Ėffentlichkeit sagt. Das ist ein Zeichen daf√ľr, dass unser Verh√§ltnis sehr gut ist.“

David Alaba √§u√üerte sich via Instagram wie folgt dazz: „Gro√üe Schritte gemeinsam. Letzte Schritte gemeinsam. Wir k√§mpfen bis zum Ende, Coach.“

Auch der ehemalige Bayern-Profi Bastian Schweinsteiger hat sich via Twitter zu dem vermeintlichen Flick-Abschied ge√§u√üert: „Der FC Bayern hat Dich als Back-Up verpflichtet. Du hast ihm alles beschert, was m√∂glich ist. Wie immer das auch endet: Gl√ľckwunsch, Hansi Flick!“

„Der Zeitpunkt war sicherlich ein bisschen √ľberraschend“

Rudi V√∂ller (Gesch√§ftsf√ľhrer von Bayer Leverkusen):¬†„Der Zeitpunkt heute war sicherlich ein bisschen √ľberraschend, es nicht nach der Saison vielleicht in einem Gespr√§ch zu kl√§ren. Aber das ist seine pers√∂nliche Sache. Ich wei√ü nicht mehr als das, was in der √Ėffentlichkeit r√ľberkommt. Deshalb halte ich mich da lieber raus. Das werden die schon bei den Bayern kl√§ren.“

Christian Streich (SC Freiburg):¬†„Es ist beeindruckend, was er bei Bayern M√ľnchen geschafft hat. Er hat nicht wenige Leute √ľberrascht, die ihm das in dieser Form nicht zugetraut h√§tten. Er ist ein gro√üartiger Trainer, wir werden sehen, was er in Zukunft macht. Jeder Klub und jeder Verband kann sich gl√ľcklich sch√§tzen, wenn er Hansi als Coach bekommt.“

TV-Experte Dietmar Hamann ist gespannt wie die Bayern-Bosse nun auf die Ank√ľndigung von Flick reagieren: „Er will aus dem Vertrag raus. Der Verein muss also auch noch mitspielen. Darauf ist er jetzt nicht eingegangen. Es ist nat√ľrlich jetzt interessant, was der Verein sagt. Ob sie ihn rauslassen oder ob sie m√∂glicherweise eine Entsch√§digung haben wollen f√ľr die Vertragsaufl√∂sung.“

Lothar Matth√§us geht fest davon aus, dass Flick neuer Bundestrainer im Sommer wird:¬†„Ich bin sicher, dass da ein Kontakt besteht. Alleine aus den gemeinsamen vergangenen Zeiten. Mir kann keiner erz√§hlen, dass die in den letzten f√ľnf, sechs, sieben Wochen nicht mehr telefoniert haben. Jetzt werden die Gespr√§che ernsthaft werden. Das muss f√ľr den DFB jetzt aktuell sein. Tendenz: Er wird Nachfolger von Joachim L√∂w.“