Fussball News

Schweinsteiger über die Super League: „Sie wird den Fußball zerstören“

Bastian Schweinsteiger
Foto: imago images

Zahlreiche Spieler, Experten und ehemalige Profis haben sich in den vergangenen knapp 24 Stunden zur Gründung der neuen Super League geäußert. Nahezu alle kritisieren die Pläne von Real Madrid & Co. Ex-FCB-Profi Bastian Schweinsteiger sieht in der ESL eine große Gefahr für den Fußball.



Schaut man sich die (weltweiten) Reaktionen auf die neue Super League an, wird man fast nur auf Kritik, Verachtung und Sorge stoßen. Kaum jemand hätte ernsthaft damit gerechnet, dass der internationale Fußball jemals diesen Punkt erreicht. Nicht nur die Fans kritisieren die ESL scharf, auch aktive Spieler und ehemalige Profis nehmen kein Blatt vor den Mund.

„Das ist ein sehr trauriger Gedanke für mich“

Der ehemalige Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger twitterte am Montagmorgen noch „ein interessanter Start in die Woche“ und verwies auf einen entsprechenden Zeitungsartikel zur Gründung der neuen Super League. Wenige Stunden später legte der 36-jährige nach und zeigte sich diesmal deutlich nachdenklicher: „Wenn die Super League realisiert wird, wird sie den Fußball mit seinen nationalen Ligen, wie wir sie kennen, zerstören, und das ist ein sehr trauriger Gedanke für mich.“

Mit Manchester United nimmt auch ein ehemaliger Verein von Schweinsteiger als Gründungsmitglied an der Super League teil.