FC Bayern News

Stanisic vor Verlängerung: Bayern wollen Abwehr-Youngster langfristig an sich binden

Josip Stanisic
Foto: imago images

Bayern-Youngster Josip Stanisic steht vor dem Lohn für seine erfreuliche Entwicklung. Der 21-jährige Außenverteidiger steht kurz vor einer Vertragsverlängerung in München. Derzeit ist der Defensivspieler lediglich bis 2021 an den Verein gefunden.



Der FC Bayern will weiter auf den eigenen Nachwuchs setzen. Die bevorstehende Vertragsverlängerung von Josip Stanisic ist ein klares Signal dafür. Wie AZ-Redakteur Maximilian Koch berichtet, besteht sowohl vonseiten des Spielers als auch vonseiten des Vereins eine grundlegende Einigung darüber, dass man den gemeinsamen Weg zukünftig fortsetzen möchte. Die Gespräche sollen bereits laufen. Bis zu einer Einigung dürfte also nicht mehr viel Zeit vergehen. Über die genauen Modalitäten der Verlängerung ist bislang noch nichts bekannt.

Stanisic wird mit Bundesliga-Debüt belohnt

Der Youngster kam im Januar 2017 vom SC Fürstenfeldbruck zu den Bayern, wo er sich zunächst der U17-Auswahl anschloss. In den vergangenen Spielzeiten absolvierte Stanisic 55 Spiele für die U19-Mannschaft und 39 Partien für Bayern II. Zuletzt fehlte der Rechtsverteidiger jedoch im Aufgebot von Martín Demichelis und Danny Schwarz. Nicht jedoch aus Leistungsgründen, sondern weil der 21-Jährige zuletzt häufiger bei den Profis mit dabei war. Für seine starke Saison wurde er sogar mit einem 90-minütigen Einsatz gegen Union Berlin belohnt. Beim 1:1 legte der ehemalige deutsche U19-Nationalspieler eine tadellose Leistung auf den Platz.

Ob der Defensivspezialist im ersten Team langfristig eine Rolle einnehmen kann, wird die Zukunft zeigen. Der etatmäßige Back-Up hinten rechts, Bouna Sarr, konnte bislang nicht überzeugen. Nicht auszuschließen, dass Stanisic in die Rolle des Franzosen reinwachsen soll.