FC Bayern News

Die höchsten Trainer-Ablösen in der Bundesliga: Wird Nagelsmann neuer Spitzenreiter?

Julian Nagelsmann
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Julian Nagelsmann kurz vor einem Wechsel zum FCB Bayern. Die Sachsen sind bereit ihren Erfolgscoach im Sommer ziehen zu lassen, fordern jedoch eine beachtliche Ablösesumme. Der 33-jährige ist auf dem besten Weg einen neuen Trainer-Ablöserekord aufzustellen – nicht nur in der Bundesliga.



Horrende Ablösesumme für Spieler sind im Fußball normal geworden. Vor der Corona.-Krise war das Thema „höher, schneller und weiter“, auch in der Fußball Bundesliga. Nahezu jeden Sommer wurde ein neuen Transferrekord aufgestellt. Bei den Trainern sieht dies deutlich anders aus, hier sind Ablösesummen zwar mittlerweile ebenfalls gang und gäbe, die Summen sind jedoch deutlich geringer. Kurioserweise könnte ausgerechnet in der Corona-Krise ein neue Rekordablöse für einen Trainer erzielt werden.

Machen die Bayern Nagelsmann zum teuersten Trainer der Welt?

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge befinden sich die Verhandlungen zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern um Julian Nagelsmann auf der Zielgeraden. Demnach ist der FCB bereit 23 Mio. Euro für Nagelsmann zu zahlen. Damit wäre der 33-jährige nicht nur der teuerste Trainer in der Geschichte der Bundesliga, sondern auch weltweit.

Nach Informationen der „BILD Zeitung“ für dieses Ranking aktuell noch Andre Villas-Boas an. Der Portugiese wechselte einst für 15 Mio. Euro vom FC Porto zum FC Chelsea. Besonders kurios: Der 43-jähirge wurde nach sechs Monaten bereits wieder entlassen. Auf Platz liegt Brendan Rodgers, der wechselte 2019 von Celtic Glasgow zu Leicester City und soll 10,5 Mio. Euro gekostet haben. Der 48-jährige ist weiterhin Cheftrainer bei den Foxes. Rang 3 geht an Ruben Amorim, der für 10 Mio. Euro innerhalb Portugals von Sporting Lissabon nach Braga wechselte.

Nagelsmann vor Hütter und Rose?

Mit Adi Hütter und Marco Rose werden zwei Bundesliga-Trainer im Sommer innerhalb der Liga wechseln, für beide wird eine Ablöse fällt. Rose wechselt für 5 Mio. Euro von Gladbach zum BVB. Die Fohlen haben sich für 7,5 Mio. Euro indes Adi Hütter von Eintracht Frankfurt als Rose-Nachfolger gesichert. Der Österreicher ist damit der teuerste Bundesliga-Trainer, vor Rose.

Sollte sich die kolportierte Summe rund um Nagelsmann bestätigen, wird der 33-jährige jedoch mit deutlichem Abstand sich die Spitzenposition sichern. Der RB-Coach ist bereits in den Top 10 vertreten, als er 2019 von der TSG Hoffenheim für 5 Mio. Euro nach Leipzig gewechselt ist. Auch die Bayern haben in der jüngeren Vergangenheit Ablöse für einen Trainer bezahlt. Im Sommer 2018 überwies man 2,2 Mio. Euro an Eintracht Frankfurt, um sich den Kroaten zu sichern.

Die höchsten Trainer-Ablösen in der Bundesliga: Die Top 10 in der Übersicht

  • Adi Hütter – 7,5 Mio. Euro
  • Marco Rose – 5
  • Peter Bosz – 5
  • Julian Nagelsmann – 5
  • Lucien Favre – 3
  • Markus Weinzierl – 3
  • Marco Rose – 2,5
  • Niko Kovac – 2,2
  • Bruno Labbadia – 1,5
  • Bo Svensson – 1,5

Quelle: transfermarkt.de