FC Bayern News

Bericht: Bayern und DFB werden „Flick-Testspiel“ noch in diesem Jahr austragen

Hansi Flick
Foto: imago images

Seit heute steht offiziell fest, dass Hansi Flick den FC Bayern am Ende der Saison verlassen wird. Die Münchner haben sich am Dienstag mit dem 56-jährigen auf vorzeitige Vertragsauflösung verständigt. Damit ist der Weg für einen Wechsel zum DFB frei. Aktuellen Medienberichten zufolge erhalten die Bayern als Kompensation dafür ein Testspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft.



Der „kicker“ hatte gestern bereits berichtet, dass die Bayern und der DFB derzeit mit dem Gedanken spielen ein Freundschaftsspiel auszutragen. Grund: Der FCB verzichtet auf eine Ablöse für Hansi Flick, der kurz vor einem Wechsel zum DFB steht. Mit den Einnahmen aus einem Freundschaftsspiel erhalten die Münchner dennoch eine „finanzielle Entschädigung“ für ihren Erfolgscoach.

DFB steht bereits in Kontakt mit Flick und den Bayern

Wie der DFB heute gegenüber dem „SID“ bestätigte, stehen die Gespräche zwischen Flick und dem FC Bayern zeitnah an: „Es ist bekannt, dass Hansi Flick beim DFB eine große Wertschätzung genießt. Wir können bestätigen, dass wir vor diesem Hintergrund nun auch Gespräche mit ihm und den Verantwortlichen des FC Bayern führen werden“, teilte ein Sprecher am Dienstag mit.

Laut „AZ“-Reporter Maximilian Koch hat man sich bereits auf das „Flick-Testspiel“ verständigt. Dieses soll noch in diesem Jahr stattfinden. Solch ein Freundschaftsspiel würde jedoch nur Sinn ergeben, wenn es vor Zuschauer stattfindet. In diesem Fall könnten die Bayern Gerüchten zufolge zwischen 4-5 Mio. Euro Einnahmen generieren.