FC Bayern News

Bayern hofft auf ein Saisonfinale mit Fans im Stadion: „Das hätten sich Flick & Co. verdient“

Allianz Arena
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Kommt es noch in dieser Saison zu einer Fan-Rückkehr in der Allianz Arena? Aktuellen Medienberichten zufolge arbeiten die Bayern derzeit an einem entsprechenden Konzept, um das Saisonfinale am 22. Mai gegen Augsburg mit Zuschauern zu bestreiten.



Seit März 2020 spielen die Bayern nun mehr vor leeren Rängen in der heimischen Allianz Arena. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, könnte es jedoch noch in dieser Saison zu einer Fan-Rückkehr bei den Bayern kommen. Grund: Ab kommenden Montag dürfen in Bayern bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 die Außengastronomie, Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos öffnen. Die Verantwortlichen beim Rekordmeister hoffen dementsprechend, dass zum letzten Heimspiel der Saison gegen den FC Augsburg (22. Mai) auch Fans wieder im Stadion zugelassen werden.

Bekommen Alaba, Boateng, Flick und Martinez einen Abschied mit Fans im Stadion?

FCB-Vorstand Jan-Christian Dreesen äußerte sich gegenüber der „BILD Zeitung“ wie folgt dazu: „Natürlich hoffen wir, dass wir unsere Spiele wieder vor Zuschauern austragen können, wenn es denn das Pandemie-Level zulässt.“ Vor allem für Hansi Flick und die Spieler, die den FC Bayern am Ende der Saison verlassen wäre, dies ein passender Abschied: „Es wäre beispielsweise viel schöner, wenn wir am letzten Bundesliga-Spieltag unseren Trainer Hansi Flick sowie die verdienten Spieler David Alaba, Javi Martinez und Jerome Boateng vor einer gewissen Zahl an Fans statt in einem leeren Stadion verabschieden dürften. Das hätten sie sich verdient.“

Laut der „BILD Zeitung“ arbeiten die Bayern im Hintergrund bereits an einem entsprechenden Konzept und bereiten sich auf den Tag X. Dreesen betonte aber, dass es noch kein Go seitens der Politik und Behörden diesbezüglich gäbe: „Die Entscheidung in solchen Fragen trifft die Politik in Absprache mit den Gesundheitsbehörden unter Beachtung der jeweiligen Pandemielage. Es ist völlig klar: Die Gesundheit der Menschen muss immer an erster Stelle stehen.“ Klar ist: Sollte es tatsächlich zu einer Fan-Rückkehr kommen, dann nur mit einer begrenzten Auslastung der Kapazität.